Öffnungszeiten

Magistrat der Stadt Viernheim

-------------------------------------
Kettelerstr. 3
68519 Viernheim

Tel.: +4962049880
Fax: +496204988300 

Fragen/Hinweise an die Internetredaktion:
webmaster(at)viernheim(dot)de
 

-----------------------------------
Öffnungszeiten Bürgerbüro:

Mo / Di 07:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Mi 07:30 Uhr bis 19:00 Uhr
Do / Fr 07:30 Uhr bis 12:30 Uhr
Sa 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Heiligabend und Silvester geschlossen
Hotline Bürgerbüro: 115 (ohne Vorwahl)
--------------------------------------
Übersicht der weiteren Öffnungszeiten

29.12.2017 11:38 Kategorie: Berichte, Bürger, Familie, Lokale Politik, Senioren, Willkommen

Bürgermeister Matthias Baaß: Grußwort zum Jahreswechsel 2017/2018

Ohne Demokratie keine Vereine

Matthias Baaß

Matthias Baaß

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!

Was mögen Diktatoren oder Politiker auf dem Weg in die Diktatur nicht? Selbstorganisierte Bürger. Im Nationalsozialismus wurde sofort die freie Betätigung der Menschen in Vereinen und eigenständigen Organisationen eingeschränkt, in der früheren DDR war es nicht anders. Wenn Bürger in Viernheim Vereine gründen und sich in Selbsthilfegruppen organisieren, wenn Schüler ihre Schülerselbstverwaltung (SV) organisieren oder Jugendorganisationen Projekte durchführen, dann ist dies gelebte Demokratie. Auch wenn Demokratie für uns so gewöhnlich geworden ist, dass wir das selbst nicht mehr merken. Die Demokratieorganisation ist gerade nicht an die politische Parteien oder die gewählten Parlamente delegiert, jede freie Selbstorganisation von uns Bürgern ist auch die Organisation von Demokratie.

Ein Spiegelbild dieser Viernheimer Selbstorganisation liefert der neu erschienene Infobrief für engagierte Personen, Gruppen und Institutionen.

Im November waren die Selbstorganisierer zur 20. Anerkennungsveranstaltung in das Bürgerhaus eingeladen, die "Viernheim Allstars" spielten für sie! Demokratisch von Beginn an ist die Veranstaltungsreihe "Vereinsfrühschoppen", die auch 2018 fortgesetzt wird. Mittlerweile fünf Städte würdigen das demokratische Ehrenamt mit gern angenommenen Seminarangeboten und Zukunftsworkshops. Der nächste Freiwilligentag, welcher die Möglichkeiten des Mitwirkens am Gemeinwesen besonders wirksam in die Öffentlichkeit transportiert, findet am 15. September 2018 wieder gemeinsam mit der Region Rhein-Neckar statt.

"Mit meinem Mitwirken erlebe ich, wie ich selbst Anteil am Zusammenleben habe, das gefällt mir!" So sagen es mir Bürgerinnen und Bürger, sie bemerken ihre eigene Wirksamkeit. Zum Beispiel jene, die sich in Tandempartnerschaften für Zugewanderte engagieren. Weitere Bürger und Mitmacher sind hier gern gesehen!
Seit 34 Jahren, kaum zu glauben, funktioniert die Demokratie in der selbstverwalteten Seniorenbegegnungsstätte. Aktuell werden gerade Backteam-Mitglieder gesucht! Der nächste Monat des Ehrenamtes aller Selbstorganisierer und Demokraten findet im September 2018 statt, die Planungen laufen.

Das ehrenamtliche Engagement hier vor Ort beruht maßgeblich auf vielen persönlichen, teils sogar generationsübergreifenden Kontakten. Die unersetzlichen persönlichen Kontakte zwischen Menschen, die sich einem gemeinsamen Projekt widmen, ermöglichen diese Selbstorganisation. Damit diese Arbeit gelingen kann, sind viele persönliche Treffen, Gespräche, Diskussionen und auch so manche Auseinandersetzung mit der anderen Meinung des Gegenübers erforderlich, um die gemeinsame Sache voranzubringen. Genau dies wollen Diktatoren auf Gedeih und Verderb nicht, es wäre ihr Untergang. Die Demokratie ist unser Leben, Selbstorganisation bewirkt Demokratie.

In diesem Sinne Ihnen für das neue Jahr 2018 alles Gute!

Ihr

Matthias Baaß