16.05.2017 10:50 Kategorie: Berichte, Gesundheit und Soziales

Organspende betrifft alle Menschen Bundesweiter "Tag der Organspende" am 3. Juni in Erfurt

Infostand der Stadtverwaltung auf dem Wochenmarkt mit kompetenten Ärzten und Psychologen

Plakat Organspende

Plakat Organspende

Über 3.000 Menschen in Deutschland wurde im letzten Jahr durch Organspenden die Chance auf ein neues Leben geschenkt. Doch noch immer stehen über 10.000 Menschen auf den Wartelisten für ein Spenderorgan. Viele warten bereits seit Jahren -und zu viele warten leider vergeblich. Täglich sterben Patienten, denen mit einer Transplantation hätte geholfen werden können.

Am Samstag, 3. Juni 2017, findet auf dem Domplatz in Erfurt die zentrale Veranstaltung zum bundesweiten "Tag der Organspende" statt. Diesen wichtigen Aktionstag nimmt die Stadt Viernheim auf Initiative des Viernheimer Zahnarztes Dr. Henrik Stülpner zum Anlass, die Viernheimer Bevölkerung umfassend über alles Wissenswerte rund um das Thema Organspende zu informieren: am Samstag, 3. Juni, von 9-13.00 Uhr auf dem Wochenmarkt in der Schulstraße (vor dem Eingang Hallenbad) unterm blau-weiß-roten Marktschirm der Stadtverwaltung mit gleich mehreren kompetenten Ansprechpartnern ("Deutsche Stiftung Organtransplantation", Universitätsklinik Heidelberg, Arbeitskreis "Aufklärung Organspende" etc.).

Umfangreiche Informationsmaterialien der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung liegen aus und werden kostenlos abgegeben. Auch Informationen darüber, wie man einen Organspendeausweis beantragt, welche Voraussetzungen für eine Organspende gegeben sein müssen, wie die gesetzlichen Bestimmungen lauten, wie hoch die Altersgrenze ist und welche Organe bzw. Gewebe man spenden kann.

Näheres unter: www.organspende.de


top-release.com