Öffnungszeiten

Magistrat der Stadt Viernheim

-------------------------------------
Kettelerstr. 3
68519 Viernheim

Tel.: +4962049880
Fax: +496204988300 

Fragen/Hinweise an die Internetredaktion:
webmaster(at)viernheim(dot)de
 

-----------------------------------
Öffnungszeiten Bürgerbüro:

Mo / Di 07:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Mi 07:30 Uhr bis 19:00 Uhr
Do / Fr 07:30 Uhr bis 12:30 Uhr
Sa 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Heiligabend und Silvester geschlossen
Hotline Bürgerbüro: 115 (ohne Vorwahl)
--------------------------------------
Übersicht der weiteren Öffnungszeiten

16.04.2018 10:06 Kategorie: Berichte, Bürger, Umwelt und Bauen, Wirtschaft

AUTO-MOBIL Viernheim am 22. April: Brundtlandbüro und „Kompass“ beschäftigen sich mit den Themen Bienen, Klimaschutzkonzept und Mobilität

Gemeinsamen Infostand von Brundtlandbüro und Verein „Kompass“ in der Rathausstraße

Viernheim summt

Am gemeinsamen Infostand von Brundtlandbüro und Verein „Kompass“ in der Rathausstraße (gegenüber dem Sozialen Möbelhaus) dreht es sich um gleich drei Themenkreise: Bienen, Klimaschutzkonzept und Mobilität. Wer ein Herz für Bienen hat – übrigens das drittwichtigste Nutztier weltweit - der erhält dort bienenfreundliche Blumensamen. Oder wie wäre es – ganz im Sinne von mehr Biodiversität – mit dem Kauf von Stauden für Garten und Freiflächen? Brundtlandbeauftragter Philipp Granzow und Margit Schneider vom Kompass-Umweltbüro würden sich freuen, möglichst viele interessierte Besucher begrüßen und auch über diverse Naturprojekte näher informieren zu können.

Auch das Thema Mobilität bewegt viele Menschen in Viernheim. „Wir merken das auf Veranstaltungen, bei denen ungeahnt viele ihre Betroffenheit äußern. Viele Menschen suchen Alternativen zum Auto, ohne dieses zu verdammen. Es wird vielmehr nach sinnvollen Möglichkeiten gesucht, weniger Auto zu fahren“, so die Erfahrungen von Philipp Granzow.

Gerade wird für Viernheim ein neues Klimaschutzkonzept erstellt, bei dem auch Mobilität ein Thema ist. Wer möchte, kann an diesem Thema noch mitarbeiten: beim Workshop „Nachhaltige Mobilitätsentwicklung“ am 24. April von 16:00 bis 19:00 Uhr im Ratssaal.

„Die Randbedingungen dafür sind in Viernheim ideal. Eine kompakte Stadt ohne Durchgangsverkehr und Steigungen ist für Radfahrer und Fußgänger optimal. Elf Car Sharing-Autos, zwei Buslinien und die OEG runden das Angebot ab. Diesen Verkehrsteilnehmern wollen wir bei der ‚AUTO-MOBIL Viernheim‘ einen Platz einräumen“, freut sich Granzow auf hoffentlich breite Resonanz.

Bei dem Ideenworkshop „Nachhaltige Mobilitätsentwicklung“ kommen folgende Themen zur Sprache: Vorfahrt für den Radfahrer, zielgruppenspezifische Kampagnen (Schüler, Senioren u. a.), Handlungsfelder für das künftige Mobilitätskonzept sowie weitere Themen wie Ausbau von Car-Sharing-Angeboten (Diversifizierung, Mitfahrplattform für Pendler etc.)

Bei dieser Veranstaltung werden zunächst die bisherigen Erkenntnisse und Ergebnisse zusammengefasst. Im Anschluss sollen – unterstützt durch kreative Moderation – konkrete Lösungswege für die vorsondierten Projektansätze erarbeitet werden. Die erfahrenen Berater und Moderatoren der Firma B.A.U.M. Consult werden die Workshops leiten. Versierte und motivierte Viernheimerinnen und Viernheimer sind herzlich eingeladen, sich aktiv einzubringen.

Zur Information:

Die Stadt Viernheim und das Brundtlandbüro haben sich im Jahr 2018 das Ziel gesetzt, ein ambitioniertes und innovatives Klimaschutzkonzept für die Brundtlandstadt zu erstellen. Es ist thematisch breit aufgestellt. Neben dem klassischen Energiebereich werden auch die Themen Mobilität, nachhaltige Lebensstile, regionale Wertschöpfung und Klimaanpassung bearbeitet. Dabei werden auch die lokalen Akteure sowie die Bevölkerung eingebunden.