06.06.2017 14:14 Kategorie: Ausschreibungen, Bekanntmachungen, Berichte, Stadtverwaltung, Umwelt und Bauen

Stellenausschreibung: hauptamtliche Gerätewarte/innen (4 Stellen)

Das Bauverwaltungs- und Liegenschaftsamt - Sachgebiet Allgemeiner Brandschutz der Brundtlandstadt Viernheim, inmitten der Metropolregion Rhein-Neckar gelegen, sucht schnellstmöglich

vier
hauptamtliche Gerätewarte/innen

mit Aufgabengebieten, die sich in Teilgebieten leicht unterscheiden
bzw.
ggf. eine bestimmte Zusatzqualifikation erfordern
(siehe nachfolgende Kennziffern)


Tätigkeitsschwerpunkte aller Gerätewarte innerhalb des Aufgabenbereiches sind:

  • Feuerwehrdienst auf allen Feuerlösch- und Sonderfahrzeugen
  • Führer/in und Fahrer/in auf allen Spezialfahrzeugen
  • Betreuung des Fahrzeug- und Geräteparks; insbesondere Instandsetzung, Pflege sowie Ausführung von Reparaturen soweit technisch möglich
  • Geräteprüfung, Inspektionen, Betankung
  • Lackierarbeiten
  • Überprüfung bzw. Instandhaltung der versch. Leitern, Gurte und Fangleinen
  • Mitwirkung bei der Meldung des Haushaltsbedarfs der Feuerwehr
  • Reinigung und Überprüfung des Schlauchmaterials
  • Wartung und Instandsetzung der Schlauchtrockenanlage und der wasserführenden Armaturen
  • Füllen und Überprüfen der Feuerlöscher sowie Überwachung der Löschmittel einschließlich Lagerhaltung
  • Überwachung/Instandhaltung von Batterieladegeräten, einschließl. Beleuchtungs- und Signalgeräten
  • Durchführung von Räumungsübungen und Unterweisung von Schulen etc. sowie Mitarbeit bei der Brandschutzerziehung in Kindergärten und Schulen
  • Mitarbeit bei der Beschaffung/Kontrolle von Verbrauchs-, Arbeitsmitteln und Ersatzteilen für den Brandschutz, medizinische Versorgung und den Katastrophenschutz

Wir erwarten, dass der/die Bewerber/innen:

  • im Besitz des Führerscheins der Klasse CE sind
  • den Truppführerlehrgang absolviert haben
  • über die erforderliche Eignung als Atemschutzgeräteträger/in (G 26/III) verfügen
  • folgende Fortbildungen nachweisen können:
    - zum/zur Drehleitermaschinisten/in
    - zum/zur Atemschutzgeräteträger/in
    - zum/zur Maschinisten/in
    - zum/zur Gerätewart/in
    - Sonderlehrgänge (z.B. Gefahrgut, techn. Hilfe) bzw. die Bereitschaft zur Fortbildung bestätigen, sofern die entsprechende Eignung nicht nachgewiesen werden kann
  • fundierte und praxisbezogene Kenntnisse besitzen
  • über hohes Engagement, Verantwortungsbewusstsein und ausgeprägte Teamfähigkeit verfügen.


Sollten Sie das vorgenannte Profil erfüllen, können Sie sich unter Angabe einer der folgenden Kennziffern bewerben.
Der jeweiligen Kennziffer ist ein bestimmter zusätzlicher Aufgabenbereich zugeordnet, der ggf. eine besondere Zusatzqualifikation erfordert.

Gerätewart/in Kennziffer 1:

Zusatzaufgabe: Fachmännische Beseitigung von Ölspuren:
Zusatzqualifikation: Erfahrungen/Kenntnisse auf diesem Gebiet sind vorteilhaft

Gerätewart/in Kennziffer 2:

Zusatzaufgabe: Durchführung von Elektroprüfungen (ortsveränderliche elektr. Betriebsmittel) in den städtischen Objekten
Zusatzqualifikation: abgeschlossene Ausbildung als Elektrofachkraft (z. B. Elektrogeselle, Elektromeister, Elektrotechniker, Elektroingenieur)

Gerätewart/in Kennziffer 3:

Zusatzaufgabe: Verkehrsüberwachung sowie sonstige Aufgaben in der Funktion als Stadtpolizist (Hilfspolizeibeamter) im Bereich des Amtes für öffentliche Sicherheit und Ordnung.
Zusatzqualifikation:
Nachgewiesener Abschluss des "Sonderlehrgangs zur Ausbildung von Hilfspolizeibeamtinnen und -beamten" beim Hess. Verwaltungsseminar bzw. entsprechende bzw. vergleichbare Kenntnisse

 

Gerätewart/in Kennziffer 4:

Zusatzaufgabe: Allgemeiner Verwaltungsdienst, insbesondere:
- Mitwirkung bei der Zusammenstellung des Haushaltsbedarfs für den Haushaltsplan
- Erfassung der Einsätze mittels des Programms "Florix" und Weiterleitung zur Kostenanforderung
Zusatzqualifikation: Kenntnisse der gängigen Bürosoftware (MS-Office), Erfahrungen/Kenntnisse im Aufgabengebiet sind vorteilhaft


Wir bieten:

  • unbefristete Vollzeitstellen (39 Stunden/Woche)
  • tarifliche Anstellung nach Entgeltgruppe 8 TVöD/VKA
  • Zusatzversorgung im öffentlichen Dienst (ZVK)


Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt, sofern bei ihnen die jederzeitige Feuerwehrdiensttauglichkeit gewährleistet ist.


Fühlen Sie sich von dieser verantwortungsvollen Tätigkeit angesprochen?
Dann senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bitte bis spätestens 08.07.2017 an den

Magistrat der Stadt Viernheim
Haupt- und Rechtsamt
- Abt. Personal-
Kettelerstr. 3
68519 Viernheim


oder per E-Mail in Form einer pdf-Datei an personal(at)viernheim(dot)de


Haben Sie noch Fragen?
Nähere Informationen zur Stadt Viernheim finden Sie unter www.viernheim.de

Personalrechtliche Fragen beantwortet Ihnen gerne Frau Ehret, Abt. Personal (Tel. 06204/988-242). Für fachliche Fragen steht Ihnen als Ansprechpartner Herr Ahnert (Tel. 06204/9648-24) zur Verfügung.


Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet, es sei denn, der Bewerbung wurde ein ausreichend frankierter Umschlag für die Rücksendung beigefügt.

Viernheim, 06.06.2017
Der Magistrat der Stadt Viernheim

Gez. B a a ß

Bürgermeister


top-release.com