06.09.2017 11:26 Kategorie: Bekanntmachungen

Bekanntmachung

Bewilligung gemäß § 8 Abs. 1, § 10 und § 14 Abs. 1 des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG) erteilt, aus den 8 Tiefbrunnen des Wasserwerks Bürstädter Wald in der Gemarkung Bürstadt, Grundwasser in einer Menge von bis zu 8,0 Mio. m³/a zu entnehmen.

Mit Bescheid vom 27. Juni 2017 habe ich der EWR Netz GmbH zur Sicherstellung der öffentlichen Wasserversorgung der Städte Worms, Lampertheim und Bürstadt die Bewilligung gemäß § 8 Abs. 1, § 10 und § 14 Abs. 1 des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG) erteilt, aus den 8 Tiefbrunnen des Wasserwerks Bürstädter Wald in der Gemarkung Bürstadt, Grundwasser in einer Menge von bis zu 8,0 Mio. m³/a zu entnehmen.
Der Bescheid mit Rechtsbehelfsbelehrung und einer Ausfertigung der Planunterlagen liegen zwei Wochen lang, und zwar

vom 11. September bis 25. September 2017 einschließlich

während der üblichen Dienststunden in der Stadtverwaltung der Stadt Viernheim, Kettelerstr. 3, 68519 Viernheim, Zimmer 410, 4. Stock, zu jedermanns Einsicht aus.

Je eine Ausfertigung des Bescheides wurde dem Antragsteller, den bekannten Betroffenen und denjenigen, über deren Einwendungen entschieden worden ist, zugestellt.

Gegenüber den übrigen Betroffenen erfolgt die obige Auslegung, welche die Zustellung des Bescheides an diese ersetzt. Mit dem Ende der Auslegungsfrist gilt der Bescheid den übrigen Betroffenen als zugestellt (§ 9 Hessisches Wassergesetz - HWG - i.V.m. § 74 Abs. 4 Hessisches Verwaltungsverfahrensgesetz - HVwVfG -).


Darmstadt, 18. August 2017 REGIERUNGSPRÄSIDIUM DARMSTADT
-Abteilung Arbeitsschutz und Umwelt Darmstadt-
IV/Da 41.1 79e 06 (1) - stwo- 3/1- (1175) - St-


top-release.com