Anerkennung von Bürgerengagement und Ehrenamt

Anerkennungsveranstaltungen
Anerkennungsveranstaltungen

Tag für Tag sind sie überall im Einsatz. Ihre Mühen und ihren Zeitaufwand bekommen sie von niemandem bezahlt oder vergütet. Sie arbeiten für ein herzliches Dankeschön, einen Händedruck oder ein anerkennendes Kopfnicken. Ohne Ehrenamtliche und Freiwillige geht in den Vereinen und Institutionen, in Selbsthilfegruppen und Initiativen oder bei vielen Projekten nichts mehr.


Die Stadtverwaltung Viernheim hat es deshalb zur Tradition gemacht, diesen engagierten Bürgern und Bürgerinnen zusätzlich mit zwei Projekten ein besonderes Augenmerk zu schenken: Am Ende jeden Jahres werden Viernheims Ehrenamtliche zu einer kulturellen Anerkennungsveranstaltung eingeladen.

Zu Beginn der jeweiligen Veranstaltung bedankt sich der Bürgermeister in einer persönlichen Ansprache bei den Ehrenamtlichen für die geleistete freiwillige Arbeit des Jahres in Viernheim.

Nachfolgend zur Veranschaulichung die bisherigen Events:
"Spreekomödianten" 1998, "Odenwälder Shanty Chor" 1999, die ghanesische Gruppe "Adesa" im Jahr 2000, das Mainzer Unterhaus mit "Loriot" 2001, das Chawwerusch-Theater mit "Die anderen Nibelungen" in 2002, das Schwarz-Licht-Theater "Velvets" mit "Der kleine Prinz" in 2003, "Rischdisch falsch gebabbelt - und richtig schön gesungen" mit dem Kabarettisten Christian (Chako) Habekost und dem A cappella-Sextett Xangpur in 2004, das Mannheimer Variete' "Schnick - Schnack" im Jahr 2005, der Heidelberger Hardchor 2006, ein "afrikanischer Abend" mit Jobarteh Kunda und afrikanischen Musikern im November 2007, die zweite Auflage mit dem Odenwälder Shanty Chor 2008, Vallesante Corde mit Circo Zuzurolloni im Jahr 2009, der Afrikachor Heidelberg "Singen mit Leib und Seele" 2010 , das Darmstädter Kikeriki-Theater mit "Siegfrieds Nibelungenentzündung", im Jahr 2011, die dritte Auflage mit dem Odenwälder Shantychor mit "Der Geist der aus der Kelter kam" im November 2012, das Kabarett "In Jaques' Bistro" mit Detlev Bernauer 2013, ADESA mit der afrikanischen Musik- und Tanz-Show 2014 und Spitz und Stumpf mit ihrem "Pfälzer Kabarett" im Jahr 2015.

Diese jährliche Anerkennungsveranstaltung wird im Schnitt von ca. 700 Ehrenamtlichen und Freiwilligen aus Viernheim besucht.

Information und Kontakt: Amt für Kultur, Bildung und Soziales, Bürgerhaus, Kreuzstr. 2-4, Horst Stephan, 06204/988407, Horst.Stephan(at)Viernheim(dot)de

top-release.com