Gesunde Städte Netzwerk

 

Auf Antrag der Stadtverordneten-Versammlung hat der Sprecherrat des Gesunde Städte Netzwerks der Bundesrepublik Deutschland am 2. März 1998 den Beitritt der Stadt Viernheim zum Netzwerk positiv beschieden.

Mit dem Beitritt verbindet die Stadt Viernheim vor allem die Absicht der bereits deutlich sichtbar und spürbar ökologisch ausgerichteten Kommunalpolitik der Brundtlandstadt Viernheim, die psychosoziale Komponente von Gesundheit als politische Selbstverpflichtung beizufügen.

 

Im Rahmen der Gesunde Städte Arbeit hat sich die Stadt Viernheim zum Beispiel zu verstärkter Förderung von Selbsthilfe entschlossen und eine Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe ( K.I.S.S. ) eingerichtet

Rechenschaftsbericht der Stadt Viernheim 2003 im pdf-Format:

 

Linkpfeil Rechenschaftsbericht der Stadt Viernheim 2003 im pdf-Format