• Abfallkalender zum Ausdrucken oder online

  • Aktive Kernbereiche

  • Bauen in Viernheim

  • Bebauungspläne Viernheim

  • Brundtland und Klimaschutz

  • Grün in der Stadt

  • Natur und Landschaft

  • Rathaus Strategiekonzept

  • Umweltberatung Kompass

  • Verkehrsplanung und Straßenbau

Schutzgebiete

Von ca. 44 km² der Viernheimer Gemarkung sind ca 2/3 Wald und als Landschaftsschutzgebiet ausgewiesen um z.B. gegen Bebauung geschützt zu sein. Ein Teil davon ist als Schutz- und Bannwald ausgewiesen.
 Von den unterschiedlichen Schutzkategorien sind Naturschutzgebiete am bekanntesten. Als solche werden besonders wertvolle Lebensräume ausgewiesen und beispielsweise durch ein Wegegebot und dem Verbot von Störungen und Eingriffen geschützt.

Naturschutzgebiete

In Viernheim gibt es derzeit drei:

Foto Neuzenlache
Neuzenlache

Foto Oberlücke
Oberlücke

Foto Glockenbuckel
Glockenbuckel

Natura 2000

Am jüngsten sind die Schutzgebiete des europäischen Verbundes „Natura 2000“. Neben mehreren so genannten Flora-, Fauna- und Habitat-Gebieten (Gebiete für Pflanzen-, Tierwelt und Lebensräume) wurde zwischen Viernheim und Bürstadt ein großes Vogelschutzgebiet ausgewiesen. Dadurch soll auch die geplante ICE-Strecke so gestaltet werden, dass nachhaltige Schäden für bedeutsame Arten auszuschließen sind. Seltene Tier- und Pflanzenarten sollen mit ihrem Lebensraum in Viernheim geschützt und vor dem Aussterben bewahrt werden.

Dazu gehören:

Heidelerche


Heidelerche

Kleinspecht


Kleinspecht

Ziegenmelker


Ziegenmelker

 

 

 

top-release.com