• Abfallkalender zum Ausdrucken oder online

  • Aktive Kernbereiche

  • Bauen in Viernheim

  • Bebauungspläne Viernheim

  • Brundtland und Klimaschutz

  • Grün in der Stadt

  • Natur und Landschaft

  • Rathaus Strategiekonzept

  • Umweltberatung Kompass

  • Verkehrsplanung und Straßenbau

Verkehrsplanung, Straßenbau

Die Stadt Viernheim hat sich als Brundtlandstadt seit 1994 zu einer wesentlichen Verminderung des CO2-Ausstosses verpflichtet. Ohne Änderungen im Verkehrsbereich sind diese Ziele nicht zu erreichen. Viernheim verfolgt seit ca. 15 Jahren eine ökologisch orientierte Stadtentwicklung und eine Verkehrspolitik, die die Verkehrsarten des Umweltverbundes (Radfahren, zu Fuß gehen, öffentliche Verkehrsmittel) fördert und versucht, den motorisierten Individualverkehr (MIV) umweltschonend und stadtverträglich zu bewältigen. 

Dank engagierter Verkehrsplanung ist es gelungen, eine gute Infrastruktur für den Fahrrad- und Fußgängerverkehr zu schaffen und das Angebot an öffentlichen Nahverkehrsverbindungen aufzubauen. Das 1999 modernisierte Stadtbusnetz stellt ein attraktives, auf den Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) abgestimmtes Nahverkehrsangebot dar. Auch durch Maßnahmen der Verkehrsberuhigung im Straßenbau konnten die Anteile des motorisierten Individualverkehrs reduziert werden. 

Im Binnenverkehr (Ausgangs- und Zielort innerhalb der Stadt) legen die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Viernheim an einem durchschnittlichen Tag ca. 31 % der Wege zu Fuß, 20 % mit dem Fahrrad, 35 % als Fahrer (im Pkw), 10 % als Mitfahrer(in) (im Pkw) und 3 % der Wege mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Stadtbus und OEG) zurück.  

Verkehrsmittelwahl aller Wege in Viernheim

Grafik Verkehrsmittelwahl aller Wege in Viernheim

Quelle: Socialdata München

Das Münchener Forschungsinstitut Socialdata untersuchte das Mobilitätsverhalten der Viernheimerinnen und Viernheimer, schätzte Veränderungspotentiale für eine verstärkte Nutzung umweltfreundlicher Verkehrsmittel ab und schlug als Maßnahme für deren Mobilisierung individualisiertes Marketing vor. Dieses Projekt ist eine erfolgversprechende Möglichkeit, konkrete Änderungen im Verhalten des Einzelnen zu bewirken und kann einen wesentlichen Beitrag zur gewünschten Verbesserung der Verkehrsverhältnisse in Viernheim leisten.  

Ziel des individualisierten Marketings ist die Verlagerung der "möglichen" Pkw-Fahrten als Alternativen im Umweltverbund, deren Nutzung häufig durch mangelnde Information über Verkehrsmittelalternativen verhindert wird.  

Neben den Alternativen im Umweltverbund gibt es in Viernheim die Möglichkeit, CarSharing zu nutzen. Beim CarSharing buchen und bezahlen Sie nur für den Zeitraum, in dem Sie ein Auto brauchen und sparen Zeit, Kosten und Aufwand für den Unterhalt eines eigenen Fahrzeugs. In der Region Rhein-Neckar bietet die stadtmobil Rhein-Neckar AG zahlreiche Autos und Stationen an. Mehr Informationen erhalten Sie unter www.stadtmobil.de.