Öffnungszeiten

Magistrat der Stadt Viernheim

-------------------------------------
Kettelerstr. 3
68519 Viernheim

Tel.: +4962049880
Fax: +496204988300 

Fragen/Hinweise an die Internetredaktion:
webmaster(at)viernheim(dot)de
 

-----------------------------------
Öffnungszeiten Bürgerbüro:

Mo / Di 07:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Mi 07:30 Uhr bis 19:00 Uhr
Do / Fr 07:30 Uhr bis 12:30 Uhr
Sa 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Heiligabend und Silvester geschlossen
Hotline Bürgerbüro: 115 (ohne Vorwahl)
--------------------------------------
Übersicht der weiteren Öffnungszeiten

11.09.2017 11:11 Kategorie: Berichte, Familie, Stadtverwaltung

FRAUENTREFF der Frauenbeauftragten der Stadt Viernheim: Erkrankungen der Gebärmutter und Eierstöcke, unter besonderer Berücksichtigung von Endometriose

Vortrag am Mittwoch, 13. September, um 19:30 Uhr im Hotel Post, Luisenstr. 3, Viernheim

Am Mittwoch, 13. September, findet um 19:30 Uhr im Besprechungsraum des Hotel Post (Luisenstr. 3) ein Vortrag zum Thema "Erkrankungen der Gebärmutter und Eierstöcke, unter besonderer Berücksichtigung von Endometriose" mit Frau Iris Immel vom Frauengesundheitszentrum (FGZ) Heidelberg statt.

Der Eintritt ist FREI!

Die Gebärmutter und die Eierstöcke als das "Frau Organ".
Sie geben uns die Identität Frau und lassen uns das Leben zyklisch erleben.
Aber was passiert mit Frau, wenn das Organ erkrankt, der Lebenszyklus zur Last wird und die Lebensqualität leidet, weil Schmerzen und starke Blutungen sie schwächen?

  • Welche Erkrankungen können dieses gut aufeinander abgestimmte und funktionierende System - Gebärmutter und Eierstöcke - durcheinander bringen?
  • Und was kann Frau tun, um Ihren Körper zu schützen bzw. unterstützen?

In diesem Vortrag wird es um Erkrankungen wie Myome, Polypen und Zysten gehen, aber ganz besonders wird der Fokus auf das Thema Endometriose sein.

Nach den allgemeinen Informationen wird es Zeit für Fragen geben.

Informationen/Ansprechpartnerin:
Frauenbeauftragte Rita Walraven-Bernau
Tel. 06204/988-361, www.viernheim.de/stadtverwaltung/frauenbeauftragte.html