Öffnungszeiten

Magistrat der Stadt Viernheim

-------------------------------------
Kettelerstr. 3
68519 Viernheim

Tel.: +4962049880
Fax: +496204988300 

Fragen/Hinweise an die Internetredaktion:
webmaster(at)viernheim(dot)de
 

-----------------------------------
Öffnungszeiten Bürgerbüro:

Mo / Di 07:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Mi 07:30 Uhr bis 19:00 Uhr
Do / Fr 07:30 Uhr bis 12:30 Uhr
Sa 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Heiligabend und Silvester geschlossen
Hotline Bürgerbüro: 115 (ohne Vorwahl)
--------------------------------------
Übersicht der weiteren Öffnungszeiten

14.09.2018 00:01 Kategorie: Berichte, Wirtschaft

Viernheim kann mit Prädikat "Ausgezeichneter Wohnort" für sich werben

IHK Darmstadt vergibt Auszeichnung für Wohnortqualität / Attraktiv für Fachkräfte

vlnr- Erster Stadtrat Jens Bolze, Martin Proba von der IHM Darmstadt, Bürgermeister Matthias Baaß, Simon Klug und Alexander Schwarz (beide von der städtischen Wirtschaftsförderung) freuen sich zu Beginn der Haupt- und Finanzausschuss-Sitzung gemeinsam über die besondere Auszeichnung durch die IHK Darmstadt. Es ist ein gutes Zeugnis für Viernheim! Die Auszeichnung unterstützt städtischen Bemühungen für ansässige Unternehmen und neue, zukunftsträchtige Firmen und Existenzgründer. Bildquelle: Thomas Neu

vlnr- Erster Stadtrat Jens Bolze, Martin Proba von der IHM Darmstadt, Bürgermeister Matthias Baaß, Simon Klug und Alexander Schwarz (beide von der städtischen Wirtschaftsförderung) freuen sich zu Beginn der Haupt- und Finanzausschuss-Sitzung gemeinsam über die besondere Auszeichnung durch die IHK Darmstadt. Es ist ein gutes Zeugnis für Viernheim! Die Auszeichnung unterstützt städtischen Bemühungen für ansässige Unternehmen und neue, zukunftsträchtige Firmen und Existenzgründer. Bildquelle: Thomas Neu

Key Visual Audit

Key Visual Audit

Viernheim kann ab sofort mit dem Prädikat "Ausgezeichneter Wohnort" für sich werben.

Martin Proba von der Industrie- und Handelskammer (IHK) Darmstadt Rhein Main Neckar überreichte die Urkunde am Donnerstag, 13. September an Bürgermeister Matthias Baaß. "Viernheim erhält mit der Auszeichnung einen Beleg für seinen hohen Qualitätsstandard", sagte Proba bei der Urkundenübergabe im Rathaus.

Mit dem IHK-Audit "Ausgezeichneter Wohnort" werden das Leistungsangebot und Serviceverhalten für Neubürger von Kommunen in der Region Frankfurt Rhein Main in mehreren Handlungsfeldern (siehe unten) überprüft. Viernheim ist die 45. Kommune, die die Auszeichnung erhält und die zwölfte in Südhessen. Die Gemeinde kann bis 2021 mit dem Prädikat für sich werben.

Besonders erwähnt im Audit wurde das Projekt für interkulturelle Vermittlung Viernheim (PFiVV), die ausländischen Neubürgern besondere Hilfe anbietet, sowie die Verbindung mit dem Verein Lernmobil, der die Integration durch Bildung fördert. Das Angebot, sich in der Stadt einzubringen - im Vereinswesen oder sonstigen kulturellen Veranstaltungen - ist sehr umfassend. "Das Miteinander der Bevölkerung wird in Viernheim groß geschrieben, das gilt auch in der Beteiligung der Bevölkerung in kommunalen Prozessen", sagte Proba. Das Projekt "Vermiete doch an die Stadt" ist dafür ein schönes Beispiel. Zum Auditprozess gehört es dazu, Entwicklungsziele festzulegen. "Zuzug leicht gemacht", "Beruf und Familie" und "Ausländische Fachkräfte" wurden deswegen als mittelfristige Ziele festgelegt.

Bürgermeister Baaß: Gutes Zeugnis für die Stadt

Bürgermeister Matthias Baaß: "Es freut mich, dass die IHK Darmstadt unserer Stadt solch ein gutes Zeugnis ausstellt. Tatsächlich ist Viernheim ein ausgezeichneter Wohnort, eine überaus attraktive Stadt mit einem Riesenangebot an sozialen, kulturellen und sportlichen Einrichtungen. Zudem ist unsere Stadt ein idealer Standort für Industrie und Gewerbe. Die Auszeichnung unterstützt unseren Einsatz für ansässige Unternehmen und neue, zukunftsträchtige Firmen und Existenzgründer."

Unternehmen können Qualitätszeichen nutzen

Unternehmen aus Viernheim können mit dem Qualitätszeichen für ihren Standort werben und Fachkräfte ansprechen. Sie erhalten das Zeichen bei der Wirtschaftsförderung Viernheim, Simon Klug, T: 06204 988-371, E: SKlug@viernheim.de. Hintergrund: Gütezeichen "Ausgezeichneter Wohnort"
Das Audit "Ausgezeichneter Wohnort für Fachkräfte" ist eine Initiative des IHK-Forums Rhein-Main. Alle Kommunen in der Region Frankfurt Rhein Main können sich bei ihrer Industrie- und Handelskammer für die Auszeichnung bewerben. Bei der seit Juli 2018 gültigen Fassung der Auditierung werden insgesamt 38 Kriterien in den fünf Handlungsfeldern "Strategische Zielsetzung", "Zuzug leichtgemacht", "Beruf und Familie", "Ausländische Fachkräfte" und "Lebensqualität" berücksichtigt. Für jedes Kriterium, das eine Kommune erfüllt, werden - je nach Gewichtung des Kriteriums - ein bis drei Punkte vergeben. Maximal kann eine Kommune 118 Punkte erreichen. Um das Zertifikat zu erlangen, muss sie mindestens 83 Punkte - insgesamt 70 Prozent - bekommen.

Bislang ausgezeichnete Kommunen in der Region:

Mittlerweile tragen 45 Kommunen in Frankfurt Rhein Main das Qualitätszeichen "Ausgezeichneter Wohnort für Fachkräfte". Eine vollständige Liste und weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.ausgezeichneter-wohnort.de.

Information:

Marina Hofmann, Geschäftsbereich Standortpolitik, Telefon: 06151 871-1224, E-Mail: marina.hofmann(at)darmstadt.ihk(dot)de