14 Tage – 14 Leistungen: Was leistet eine selbstverwaltete Stadt? heute: Mit Information für Orientierung sorgen & Das 24-Stunden-Rathaus

Mit den Dienstleistungen der Presse- und Informationsstelle sorgt die selbstverwaltete Stadt für einen stetigen Informationsfluss innerhalb der Bürgerschaft.

14 Tage - 14 Leistungen: Was leistet eine selbstverwaltete Stadt? heute: Mit Information für Orientierung sorgen & Das 24-Stunden-Rathaus

Mit den Dienstleistungen der Presse- und Informationsstelle sorgt die selbstverwaltete Stadt für einen stetigen Informationsfluss innerhalb der Bürgerschaft.
Diese Leistung ist mittlerweile weit entfernt von einer hoheitlichen Denkweise. Die Pressestelle bewegt sich mitten im Leben.

  • Informiertheit ist erste Vorraussetzung, um Orientierung zu erlangen und mitreden zu können.
  • Die Intensität der Kommunikation und deren Qualität schafft die Voraussetzungen für eine hohe Identifikation mit der Stadt, in der man lebt.
  • Diese Leistung ist zugleich eine wertvolle Grundlage für die Berichterstattung der Medien.

Gleichzeitig wird mit den Angeboten des Online-Rathauses für einen 24-stündigen Zugang in das Rathaus gesorgt.

Die Stadt im Dialog mit den Menschen:

Die Stadt Viernheim will ihre Arbeit vor Ort, ihre von Dezernenten und parlamentarischen Gremien vorgegebenen Ziele und Projekte im Dialog mit den Menschen anpacken und gestalten.

Die Informationspflicht einer Gemeinde ist in der hessischen Gemeindeordnung in § 66 Absatz 2 der HGO geregelt:
(2) Der Gemeindevorstand hat die Bürger in geeigneter Weise, insbesondere durch öffentliche Rechenschaftsberichte, über wichtige Fragen der Gemeindeverwaltung zu unterrichten und das Interesse der Bürger an der Selbstverwaltung zu pflegen.

  • Organisation und Durchführung von regelmäßigen Informationsständen auf dem Wochenmarkt
  • Unterstützung bei der Organisation und Durchführung der jährlichen alternativen Stadtführungen
  • Lieferung aktueller Beiträge für die städtische Homepage (www.viernheim.de)
  • Magistrat/Pressestelle ist verantwortlich für die Vermittlung von wichtigen Verwaltungsvorgängen und Informationen zwischen Bürgerinnen und Bürgern sowie Medien

Eine Bürgerkommune wie Viernheim ist auf Information angewiesen!

Gerade eine Bürgerkommune wie Viernheim, die durch aktive Teilnahme ihrer Bürger am öffentlichen Leben gestaltet und weiterentwickelt wird, ist auf Information gerade seitens der Exekutive angewiesen. Bürgerbeteiligung, Engagementförderung, Ehrenamt etc. – ohne Information undenkbar.

Information ist eine Bringschuld einer Stadt:
Adressaten sind ihre Bürgerinnen und Bürger.
Diese wiederum haben als verantwortungsbewusste Staatsbürger auch die Pflicht, sich zu informieren, die gebotenen Informationsquellen zu nutzen. Was nützt die beste Informations- /Pressearbeit, wenn Bürger Informationen nicht registrieren, diese nicht  aufmerksam  lesen? Mitreden kann nur, wer informiert ist, Sachverhalte tiefgründig erfasst hat. Je besser die Menschen informiert sind, desto bewusster handeln sie. Die Stadtverwaltung muss hinsichtlich der Weitergabe von Informationen agieren, nicht reagieren.

Aufgaben einer städtischen Presse- und Informationsstelle:

  • Aufgabe einer städtischen Presse- und Informationsstelle ist es, Medien und Öffentlichkeit aktuell und präzise über die Arbeit des Magistrats (Dezernenten, Ämter der Stadtverwaltung) zu informieren. Dies geschieht zentral über die städtische Pressestelle. Sie ist die Ansprechpartnerin für die Medien.
  • Pressestelle bereitet Pressekonferenzen vor (samt Pressepapieren), erstellt die Einladungen und betreut die örtlichen und überörtlichen Journalisten (Printmedien, Radiosender etc). Rückfragen werden von der Pressestelle nach vorheriger Rücksprache mit den Dezernenten in mündlicher bzw. schriftlicher Form beantwortet.
  • Herausgabe von Pressemitteilungen über die Beschlüsse des Magistrats bzw. Informationen aus den Ämtern der Stadtverwaltung insgesamt. Im September waren es ca. 70 Pressemitteilungen.
  • Organisation von Ausstellungen und Veranstaltungen bei Bedarf.
  • Tägliche Lektüre von Tageszeitungen, Regionalzeitungen, Fachzeitschriften etc..
  • Unterstützung in der Kommunikation nach innen (früher Amtsschimmel, heute Weitergabe von Informationen an Rathaus-Intranet „Helga“).
  • Herausgabe von Informationsmaterialien/Broschüren (Buch Viernheim-mittendrin, Stadtplänen, Bürgerbuch/Einwohnerbuch etc.).
  • Presseinformationsstelle unterstützt die Dezernenten bei Reden und Vorworten (Sonderaufgaben).
  • Archivierung wichtiger Zeitungsartikel zu aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen (Pressearchiv).
  • Unterstützung verschiedener Selbsthilfegruppen bei ihrer Pressearbeit nach Wunsch (Cochlea-Selbsthilfegruppe, Parkinson-SHG etc.).
  • Schriftverkehr mit den Bürgern.
  • Beantwortung von telefonischen Anfragen zu aktuellen Themen in der Verwaltung.

Besucherentwicklung und Dienstleistungszugriff unter www.viernheim.de

Im Januar 2003 wurde die städtische Homepage unter www.viernheim.de umgestaltet und entscheidend verbessert. Durch die Umstellung auf das Content Management System typo3 war es möglich alle Inhalte direkt durch die Verwaltung in Echtzeit einzupflegen und durch eine Rechteverwaltung Redakteure für bestimmte Bereiche einzurichten. Mittlerweile hat sich der Internetauftritt der Stadt zu einem festen Bestandteil als Informationsquelle, Dienstleistungsangebot und interaktives Medium in Viernheim etabliert.

An den Seiten wurde ständig gearbeitet, so erhielt viernheim.de unter anderem in den Jahren 2006 und 2013 einen Relaunch.

Mit dem Relaunch 2006 wurden die Seiten entscheidend verbessert. Die Benutzerführung wurde optimiert, Direktlinks in Bildform wurden auf der rechten Seite einfügt und die Seiten barrierefrei gestaltet, so dass die Internetseiten auch für Blinde bzw. Sehbehinderte lesbar sind.
Dem Bürgerservice wurde ein separater Bereich gewidmet mit den Angeboten Dienstleistungen von A-Z mit Formularen (falls vorhanden) in verschiedenen Formaten, Lebenslagen, Mitarbeiterverzeichnis mit Kontaktformular zum jeweiligen Ansprechpartner, Nutzergruppen, Ämter und Fachbereich und separater Dienstleistungssuche.

Mit dem Relaunch 2013 bekam viernheim.de ein zeitgemäßes responsive Design, dies bedeutet, dass sich die Darstellung der Seite an das jeweils verwendete Gerät anpasst, so dass die Seiten auch mit dem Smartphone gut lesbar und navigierbar sind. 

Dienstleistungsangebote

Der Bereich Bürgerservice liegt im Ranking mit den Anliegen von A-Z hinter der Startseite an zweiter Stelle und ist somit der meistbesuchte Bereich unter www.viernheim.de.

Innerhalb des Bürgerservice Anliegen A-Z werden aktuell folgende Dienstleistungen häufig nachgefragt:

-    Bestattungstermine
-    Personalausweis
-    Abfallbeseitigung
-    KFZ-Abmeldung
-    Gewerbeanmeldung
-    Anmeldung (Meldebehörde)
-    KFZ-Ummeldung
-    Elektronischer Reisepass (epass)
-    KFZ-Wiederzulassung
-    Abmeldung (Meldebehörde)
-    Gewerbeabmeldung
-    Bauangelegenheiten
-    Kindergärten
-    Friedhofsverwaltung

Link zur hessenweiten Dienstleistungsdatenbank Hessenfinder, die ebenfalls durch die Stadt Viernheim gepflegt wird.

Besondere Angebote

  • Opens internal link in current windowAbfallkalender
    Dieser steht online und als Halbjahreskalender zum Ausdrucken in pdf zu Verfügung.
  • Opens internal link in current windowStadtbücherei
    Die Stadtbüchereiseiten bieten ein Bibliothek Online Modul dies bietet die Möglichkeit der Stichwort-, Verfasser-, Titel-, Schlagwort oder Systematiksuche
  • Opens internal link in current windowPressemeldungen
    Werden täglich aktuell eingestellt und zeitgleich über einen Newsfeed auf der facebook Seite viernheim.de gepostet.
  • Opens internal link in current windowVeranstaltungen
    Werden ständig aktualisiert. Besondere Kalenderangebote wie Flohmarktkalender, Jugendkalender, Ausstellungen und Jugendkalender. Der Monatskalender in Papierform wird aus dem Internetkalender generiert und im Rathaus, KFS-Büro und Hotels ausgelegt.
  • Opens internal link in current windowAnregungs- und Ereignismanagementsystem
    Über dieses System können vom Bürger Meldungen zu diversen Ereignissen, wie illegale Müllablagerung, Baum- und Strauchschnitt etc. in einer Viernheimkarte verortet und online gemeldet werden. Der Bürger erhält per E-Mail Nachrichten über den Sachstand und kann den Status online erfolgen.
  • Opens internal link in current windowHeirat
    Hochzeitstermine können per online Formular angefragt werden. Sämtliche Informationen werden aktualisiert und bereitgestellt.
  • Opens internal link in current windowGrillhaus
    Der Grillhausbelegungsplan kann online abgerufen werden und wird ständig aktualisiert
  • Opens internal link in current windowFirmendatenbank
    Firmen erhalten kostenlos einen Eintrag in die Gewerbedatenbank unter viernheim.de. Der Antrag kann online gestellt werden
  • Opens internal link in current windowViernheim zum Mitmachen
    Mitmachen! Unterstützen! Beteiligen!
    Informationen zu Mitmachangeboten und Bürgerengagement in Viernheim. Beteiligungsforen für Teilnehmer mit Anmeldeberechtigung.
  • Aktuelles und ständige Pflege
    Aktuelle Projekte und Informationen werden auf eigenen Seiten in den Themenbereichen eingestellt und gepflegt. Beispiel: eigene Seiten zu Veranstaltungen wie Stadtfest, Kerwe etc., Aktionsseiten zu Finanzen, wie Das leistet eine Stadt: 14 Tage – 14 Leistungen, Freiwilligentag, aktuelle Sperrungen und Straßenbaumaßnahmen, Wo wird geblitzt?, Viernheimer Stolpersteine, Anmeldungen und Information zu Feriendomizilen im Sommer, Herbst, Freizeitangeboten der Jugendförderung, Mit-Mach Angeboten des Museums, Sommerferienspiele, Kinderkrippen, Kindertagespflege, Kitas, Hort, Schulen, Grundschulbetreuungen, Vereinsliste, Jahrgangsliste, Hotelverzeichnis. Ergänzend zu den Grundinformationen werden die eigenen Seiten der Bereiche: Museum, Stadtbücherei, Friedhöfe, Musikschule Viernheim, Sport vor Ort, Aktiv in Viernheim gepflegt.

 

Brief des Tages an alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Viernheim:

Was leistet eine selbstverwaltete Stadt?


Liebe Bürgerinnen und Bürger!

„Wir Bürger… sind gemeinschaftlich verantwortlich für das, was in unserem Ort passiert und wohin sich dieser entwickelt. Es dient unserem Gemeinwesen, wenn möglichst viele Bürgerinnen und Bürger Verantwortung für die Gemeinschaft übernehmen. Das bedeutet für uns kommunale Selbstverwaltung.“

Mit diesen Vorworten hat die Stadtverordneten-Versammlung im Jahr 2010 ihr Konzept zur Beteiligung der Einwohner an der politischen Willensbildung beschlossen. Damit haben die gewählten Stadtverordneten ihre Einschätzung zum  Handeln der Bürgerschaft  in einer selbstverwalteten Stadt zum Ausdruck gebracht.

Derzeit bin ich bei einem 14tägigen Rundgang quer durch Viernheim dabei darzulegen, welche Leistungen in Viernheim im Rahmen dieser Selbstverwaltung alle erbracht werden. Vieles von dem ist für uns in Viernheim zur Selbstverständlichkeit geworden. Nicht wenige Verantwortliche auf der Landesebene aber wissen nicht mehr, was Selbstverwaltung in seinem Kern bedeutet und wie diese gestaltet werden kann.

Heute habe ich im Rahmen der Aktion die Leistungen der städtischen Presse- und Informationsstelle und des 24-Stunden-Online-Rathauses näher vorgestellt. Die Pressestelle sorgt mit Hunderten von Presseinformationen jedes Jahr für einen stetigen Informationsfluss innerhalb der Bürgerschaft. Damit ist die "eine Seite der Medaille" beschrieben: Information ist eine Bringschuld aus dem Rathaus heraus. Es ist unsere Pflicht, Sie zu informieren.

Meine Bitte in diesem Zusammenhang ist gleichzeitig ein Blick auf "die andere Seite der Medaille". Was nützt das beste Informationsangebot, wenn es nicht genutzt wird? Mitreden kann nur, wer informiert ist, wer Sachverhalte etwas tiefgründiger erfasst hat. Fehlt eine Information, geben Sie Bescheid.  Eine gute Informationsgrundlage ist wichtig für ein gedeihliches Zusammenleben in Viernheim, dazu gehören beide Seiten der Medaille!


Mit freundlichen Grüßen



Matthias Baaß
Bürgermeister