30. Albert Schweitzer Turnier findet 2021 statt

Verschiebung um ein Jahr

Das 30. Albert Schweitzer Turnier (AST) für U18-Nationalmannschaften männlich aus der ganzen Welt findet vom 3.-10. April 2021 in Mannheim und Viernheim statt.

Ursprünglich sollte das renommierte Basketball-Turnier in diesem Jahr zu Ostern ausgetragen werden, musste jedoch aufgrund der Corona-Pandemie verschoben werden.

Ab 2021 wird das imZwei-Jahres-Rhythmus ausgetragene Turnier dann jeweils in den ungeraden Jahren durchgeführt.

„In unseren Gesprächen mit den Städten Mannheim und Viernheim sowie mit unseren Partnern ist klar geworden, dass wir das AST so schnell wie möglich nachholen und dann weiter alle zwei Jahre austragen möchten. Ich danke allen Beteiligten für das große Verständnis und für die große Bereitschaft, dem AST die Treue zu halten und dabei mitzuhelfen, das Turnier im Jahr 2021 zu einem tollen Erlebnis zu machen. Wir freuen uns alle umso mehr darauf“, bekräftigte der DBB-Vizepräsident für Jugend und Schule, Stefan Raid. „Die Enttäuschung über die pandemiebedingte Absage so kurz vor dem Großereignis war bei allen Beteiligten riesengroß, daher freuen wir uns nun über die Entscheidung, die „Mini-WM“ bereits im nächsten Jahr nachzuholen“, so Viernheims Bürgermeister Matthias Baaß.

Die teilnehmenden Nationen, der neue Spielplan und alle weiteren wichtigen Informationen zum Turnier werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

https://www.basketball-bund.de