5. VIERNHEIMER GITARRENTAGE (29.9.2017 – 1.10.2017)

"chaiselongue-kunst und soziales" präsentiert Konzerte vom Feinsten

"chaiselongue-kunst und soziales" präsentiert die 5. VIERNHEIMER GITARRENTAGE (29.9.2017 – 1.10.2017) im „TiB" (Treff im Bahnhof), Friedrich-Ebert-Str.8a, Viernheim mit:

Sönke Meinen & Anna-Lucia Rupp (29.9.17, 20:00) - VVK: 15€ / AK: 17€ / SuS: 10€



Nylonsaiten treffen auf Stahlsaiten, Balladen auf rasante Stücke, eigene Kompositionen auf Coverversionen. Neben seinen Solokonzerten spielt Sönke Meinen regelmäßig mit Jazzgitarrist Philipp Wiechert, dem dänischen Violinenvirtuosen Bjarke Falgren oder Jazzsängerin Anna-Lucia Rupp. Er teilte sich bereits mit Musikern wie Tommy Emmanuel, Adam Rafferty, Joscho Stephan und Joe Robinson die Bühne. Sönke Meinen ist Preisträger des Open Strings Gitarrenwettbewerbs 2008 und des European Guitar Awards 2016. Zudem wurde er 2014 mit dem Deutschlandstipendium und 2015 mit dem Eco-Musikförderpreis ausgezeichnet. 2016 wurde er „Artesano Guitarist of the Year“

Anna-Lucia Rupp: Im Rahmen ihrer Bands ‚Mozaik‘ und ‚Nouk‘, sowie in Duo-Arbeit mit den Gitarristen Sönke Meinen und Lukas Häfner gibt sie ihrer musikalischen Persönlichkeit ein Gesicht. Im Rahmen ihrer Auftritte präsentiert sich Anna-Lucia als Komponistin, Arrangeurin und Gitarristin. Mit ihrer gefühlvoll-weichen Stimme verzaubert sie ihr Publikum und erzählt in ihren Liedern Geschichten aus aller Herren Ländern in verschiedenen Sprachen (Englisch, Französisch, Portugiesisch, Kapverdisches Kreol oder Deutsch). „Haselnuss-Nougat-Creme für‘s Ohr!“ (Ravensburger SZ)

————————————————————————————————————

Adam Rafferty & „Wallow in Memories"(30.9.17, 19:30) - VVK: 15€ / AK: 17€ / SuS: 10€


Jeder kann hören, dass Adam Rafferty seine Hausaufgaben gemacht hat und wird sein Gefühl für den Blues und den Groove erkennen. Seine Geschichte und seine Lebenserfahrung feuern die Musik an, geben das Salz in der Suppe. In nur wenigen Jahren entwickelte sich Adam zu einem der meist beachteten YouTube „Sensationen“. Adams größte musikalische Innovation ist, simultan Basslinie, Melodie und Begleitung auf der Gitarre zu spielen und dabei noch die Hip Hop angehauchte „menschliche Beatbox“ mit dem Mund hinzuzufügen. Es gibt Leute, die sagen, dass sich seine Version von Herbie Hancocks “Chamäleon” anhört, als wäre sie von einem Gitarristen mit drei Köpfen aufgenommen worden. Man muss das hören, um den Sinn dieser Aussage zu verstehen.

Elena & Janik („Wallow in Memories“) haben viel gemeinsam, doch vor allem die Liebe zur Musik hat sie zusammengeführt. Seit zwei Jahren werden Rock-und Popsongs mit eigener Interpretation gecovert und neue Songs kreiert.

————————————————————————————————————

Martin Harley & Jenna Lockwood (1.10., 11:00)- VVK: 15€ / AK: 17€ / SuS: 10€



Martin Harley ist ein extrem talentierter Roots- und Blues-Gitarrist, Singer/ Songwriter mit weltweit stetig wachsendem Erfolg. Er hat sich der Musik des Mississippi Delta verschrieben, der Slide-Gitarre und vielen anderen Formen der Roots-Musik. Obwohl sein Sound fest im Blues verwurzelt ist, versucht Harley immer eine eigene Geschichte zu erza¨hlen und zieht viele Einflüsse aus den Erfahrungen eines Musikers, der einen Großteil seines Lebens auf Tour verbracht hat. „Harley bietet dem Zuho¨rer eine Master-Class in Geschmack, Stil und Roots-Blues“ (Guitarist Magazine) „Harley hat einfach alles - die Stimme, Gitarrenvirtuosita¨t und die Lieder“ (Total Music)

Jenna Lockwood, in Deutschland geboren und in Brighton, England aufgewachsen, schrieb ihr erstes Lied im Alter von 13. Seitdem komponiert sie und ist immer wieder in der süd-englischen Musikszene zu sehen und zu hören. Anfangs konnte sie mit der Band „Scarlet Isle“ einige Auftritte in Brighton absolvieren, bevor sie mit dem Singer-Songwriter Studium anfing. Inspiriert von ihren Lieblingskünstlern James Taylor und Tina Dico, schreibt heute Jenna clevere, eingängige Lieder, die durch ihre Ehrlichkeit verzaubern.
—————————————————————————————————
Kombiticket für die drei Konzerte: 35€
__________________________________________________________________

Workshop mit Adam Rafferty (30.9., 14h-16h) - Teilnehmergebühr: 25€

In diesem Gitarrenworkshop wird Adam euch in die Geheimnisse des „groove“ einweihen. Ihr werdet eine spezielle afrikanische Trommelsequenz erlernen, die euer Gehör für Rhythmus von innen heraus verändert und die allem, was ihr bisher auf der Gitarre spielt, neues Leben einhaucht.

Außerdem werdet ihr zwei von Adams Solo-Arrangements erlernen und erfahren, wie man Fingerstyle-Arrangements mit Melodie, Bass und Begleitung aufbaut.
__________________________________________________________________
VVK: Rathausfoyer, Kettelerstr.3, Viernheim
Online: www.chaiselongue-viernheim.de
__________________________________________________________________

Gitarrenausstellung von Andreas Cuntz „Gitarren aus Meisterhand“
Samstag und Sonntag ab einer Stunde vor Veranstaltungsbeginn.
__________________________________________________________________
Es gibt übrigens chaiselongue-Geschenkgutscheine, die an der o.g. VVK-Stelle erworben werden können !