Ausbildung erfolgreich abgeschlossen

Insgesamt 13 Jugendliche haben am Mittwoch erfolgreich ihre Ausbildung zum Jugendgruppenleiter/ zur Jugendgruppenleiterin bei der Jugendförderung Viernheim beendet.

Für die Dauer eines Schuljahres trafen sich die Jugendlichen jeden Mittwoch im T.i.B.. Unter der Kursleitung von Anne Knapp und Christian Stumpf wurden seither alle Inhalte, die der Hessische Jugendring für die Qualifikation von Jugendgruppenleitern und Jugendgruppenleiterinnen vorschreibt, vermittelt und im Rahmen von Praxiseinheiten erprobt.

Zu den Ausbildungsinhalten zählten neben einem 1. Hilfe-Kurs unter anderem die Arbeit mit Gruppen unterschiedlichen Alters, Aufsichtspflicht und Haftung, Spiel- und Kulturpädagogik, sowie das eigene Selbstverständnis.

Die Jugendlichen sind nun berechtigt, den bundesweit einheitlichen Ausweis für ehrenamtliche Mitarbeiter/-innen in der Jugendarbeit (Juleica) zu beantragen und sind qualifiziert, sich ehrenamtlich als Jugendgruppenleiter, sowohl bei der Jugendförderung, als auch an ihren Schulen in Projekten und bei anderen Organisationen zu engagieren.

Für das kommende Schuljahr wird die Jugendförderung wieder einen Jugendgruppenleiterkurs anbieten, der nach den hessischen Herbstferien startet. Auch für bereits qualifizierte Jugendgruppenleiterinnen und Jugendgruppenleiter wird es ab dem nächsten Jahr Aufbauseminare geben. Mit Beginn des neuen Schuljahres werden die Mitarbeiter der Jugendförderung an den weiterführenden Schulen den neuen Juleica-Kurs vorstellen. Der Kurs ist auf 14 Teilnehmer begrenzt und findet wieder während der Schulzeit immer mittwochs von 15.30 bis 17 Uhr im T.i.B. statt.