Bürgerkommune - Beteiligung der Einwohnerschaft an der politischen Willens- und Entscheidungsfindung

Steuerungsgruppe "Bürgerkommune" diskutiert stets kontrovers, sachbezogen und in harmonischer Atmosphäre

"Wir Bürger leben hier in Viernheim zusammen an einem Ort. Wir sind gemeinschaftlich verantwortlich für das, was in unseren Ort passiert und wohin sich dieser entwickelt. Es dient unserem Gemeinwesen, wenn möglichst viele Bürgerinnen und Bürger Verantwortung für die Gemeinschaft übernehmen. Das bedeutet für uns kommunale Selbstverwaltung". So lässt sich am treffendsten die Haltung beschreiben, die im Konzept zur Beteiligung der Einwohnerschaft Viernheims an der politischen Willensbildung und Entscheidungsfindung in der Stadt Viernheim zum Ausdruck kommt. Erstellt wurde dieses aufgrund eines einstimmigen Beschlusses der Stadtverordneten-Versammlung vom 23. Juni 2010, erarbeitet in einem Workshop im November 2010 mit 56 Teilnehmern aus Verwaltung, Politik, Bürgerschaft und Wirtschaft und in der Steuerungsgruppe Bürgerkommune unter Beteiligung aller politischen Fraktionen im Januar 2012.

Eine wichtige Aufgabe bei der Umsetzung des Konzeptes fällt dabei der Steuerungsgruppe zu, der insgesamt 15 Personen aus Bürgerschaft, Stadtverwaltung, Verwaltungsspitze und Kommunalpolitik angehören.

Zu den Vertretern der Bürgerschaft zählen derzeit Vereinsvorsitzende, lokale Unternehmerschaft, sozial engagierte Organisationen, Einwohner mit Migrationshintergrund sowie Teilnehmer "Bürgerpanel".

Der Steuerungsgruppe gehören an: Thomas Klingenstein (SPD-Fraktion), Sigrid Haas (CDU-Fraktion), René Steffen Thoma (Fraktion Bündnis 90/Die Grünen), Bürgermeister Matthias Baaß, 1. Stadtrat Martin Ringhof, Michael Fleischer, Horst Stephan, Eckard Scholz /Vereinsvorsitzender), Georg Schmitz (Vereinsvorsitzender), Michael Gess (mobile), Harald Hofmann ("Wir Unternehmen für Viernheim"), Prof. Dr. Rüdiger Reinhardt (Bürgerpanel), Annette Reinhardt-Klee (Förderband) und Larysa Kay-Klakowski. Ein Vertreter (in) unter 25 Jahren ist noch festzulegen. Geschäftsführer der Steuerungsgruppe ist Philipp Haas von der Stadtverwaltung.

Über den Arbeitsbericht 2012 berichten wir in einer der nächsten Ausgaben.
Nach eigener Einschätzung arbeitet die Steuerungsgruppe sehr sachbezogen.

Sie diskutiert durchweg -auch bei kontroversen Themen- in harmonischer Atmosphäre. Kein Grund also, die Zusammensetzung zu verändern, die Gruppe zu verkleinern, vergrößern oder Personen auszutauschen. Die nächste Arbeitssitzung ist für den 21. Mai geplant.

Ansprechpartner/Kontakt:

Philipp Haas
Geschäftsführer der Steuerungsgruppe "Bürgerkommune"
Tel.: 06204 988 320
E-Mail: PHaas(at)viernheim.de