Am Montag öffnet Impfzentrum in Viernheim

Baaß: "Anmeldung zum Impfen im Bürgerhaus ab sofort möglich!"

Bürgermeister Matthias Baaß hat sich bei Landrat Christian Engelhardt erfolgreich für das Einrichten dezentraler Impfstellen eingesetzt.

Eine davon wird am kommenden Montag (6. Dezember) ihre Tätigkeit im Bürgerhaus der Stadt Viernheim (Kreuzstr. 2-4) aufnehmen. An sechs Tagen die Woche haben Impfwillige die Möglichkeit auf eine Erst-, Zweit- oder Auffrischungsimpfung. Im Gegensatz zu den mobilen Impfaktionen, zu denen die Bürgerinnen und Bürger spontan vorbeikommen können, ist in diesem Fall eine vorherige Terminvereinbarung erforderlich.

Baaß: "Ich danke allen Ärztinnen und Ärzten, die in Viernheim seit Monaten sehr umfangreich impfen - zusätzlich zu ihrem ganz normalen Dienst. Das ist eine hervorragende Leistung! Trotzdem aber ist ein ergänzendes Angebot des Staates weiterhin sinnvoll, denn allein die Ärzteschaft kann den Andrang nicht bewältigen. Zumal ich vor allem möchte, dass es weitere Erstimpfungen gibt, um den Kreis der Geimpften stetig zu erweitern."

Um zügig zur Arbeitsaufnahme der im Kreis Bergstraße verteilten neuen Impfstellen des öffentlichen Gesundheitsdienstes zu kommen, hat die Stadt Viernheim unmittelbar das eigene Bürgerhaus zur Nutzung angeboten. Nach einem Ortstermin wurden die weiteren vorbereitenden Arbeiten aufgenommen. Der kleine Saal im Bürgerhaus wird nun für drei Monate für diese Impfaktion zur Verfügung stehen. Baaß: "Ich habe auch unbedingt für ein Onlinesystem zur Vorab-Terminvergabe plädiert, um das gegenwärtige Schlangestehen bei den mobilen Impfaktionen zu verhindern."

Gemäß den gemachten Erfahrungen könnte es in der Anfangszeit zu einer Überlastung des Buchungssystems kommen. In diesem Fall sollten es die Bürgerinnen und Bürger zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal versuchen, so Baaß.

Geöffnet ist das Impfzentrum montags, dienstags und freitags jeweils von 12:30 bis 19:30 Uhr sowie mittwochs, donnerstags und samstags von 8:30 bis 15:30 Uhr. Geimpft wird analog der Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO), also alle Personen ab 12 Jahre, wobei Jugendliche unter 18 Jahren in Begleitung eines Erziehungsberechtigten sein müssen.

Verwendet wird ein mRNA-Impfstoff, entweder von BioNTech oder Moderna. Voraussetzung für eine Auffrischungsimpfung ist, dass die Zweitimpfung mindestens fünf Monate zurückliegt. Bei Personen, die einmalig mit dem Impfstoff Johnson & Johnson geimpft wurden, muss der Abstand zur Booster-Impfung mindestens 4 Wochen betragen. Mitzubringen sind der gelbe Impfpass und nach Möglichkeit die Krankenversichertenkarte. 

Terminvereinbarung und weitere Informationen

Die Terminvergabe ist im Internet über  HIER    auf der Seite des Kreises Bergstraße möglich. Dort befinden sich auch Informationen zu den zwei weiteren Impfstellen im Kreis Bergstraße, nämlich in Rimbach und Heppenheim. Gleichzeitig hat die Stadt Viernheim auf ihrer Internetseite unter www.viernheim.de/impfen  eine Sonderseite mit allen wichtigen Informationen, auch zu den Impfzentren, eingerichtet. Über diese gelangen Interessierte ebenfalls zur Internetseite des Kreises Bergstraße. 

Eine Auflistung aller Ärzte, die in Viernheim impfen, ist auf der Homepage der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen unter www.arztsuchehessen.de zu finden. Bei der Suchfunktion ist die Postleitzahl sowie der Wohnort einzugeben, mit Klick auf das Register "SARS-CoV-2/Boosterimpfung" werden dann automatisch alle Arztpraxen in Viernheim angezeigt, die Impfungen vornehmen.

Anfahrt und Parkplätze

Die regionale Impfstelle ist mit dem Stadtbus Linie 612 Haltestelle "Bürgerhaus" (aktuell als Ersatzhaltestelle in der Sudetenstraße gelegen) erreichbar. 

Bei Anfahrt mit dem PKW ist darauf zu achten, dass die Kreuzung Kreuzstraße/Saarlandstraße aufgrund der derzeitigen Tiefbauarbeiten gesperrt ist. Die Impfstelle ist über die ausgeschilderten Umleitungsstrecken Kreuzstraße, Pestalozzistraße, Sudetenstraße und Am Königsacker, Beethovenstraße sowie über die Entlastungsstraße West zu erreichen.

Parkmöglichkeiten bestehen auf dem Parkplatz direkt vor dem Bürgerhaus an der Saarlandstraße, die maximale Parkzeit beträgt eine Stunde mit Parkscheibe.