Brundtlandbüro: Aktion „Radfahren neu entdecken” - E-Bikes kostenlos testen! Registrierung ab sofort möglich

Mit einem E-Lastenrad bequem mit den Kindern die Einkäufe erledigen oder auf dem E-Bike ohne Mühe weite Strecken zurücklegen: Wie angenehm es ist, mit elektrischem Rückenwind unterwegs zu sein, davon können sich die Viernheimer Bürgerinnen und Bürger nun selbst überzeugen. Denn die Stadt Viernheim beteiligt sich in der Zeit vom 21. April bis 30 Juni an der vom Land Hessen und der Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität Hessen (AGNH) gemeinsam initiierten Aktion „Radfahren neu entdecken“. Im Aktionszeitraum haben interessierte Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, zwei Wochen lang den täglichen Gebrauch von Pedelec, E-Bike oder Lastenrad ausgiebig zu testen – und das ohne zusätzliche Kosten. Eine Registrierung ist ab sofort online möglich.

„Die Teilnahme an der Aktion ist eine gezielte Maßnahme der Stadt Viernheim im Rahmen des integrierten Klimaschutzkonzeptes 2.0 und stellt einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Stärkung des Radverkehrs in unserer Stadt dar“, erklärt Bürgermeister Matthias Baaß. Denn eines der großen Klimaschutzziele des 2019 politisch gemeinsam beschlossenen Klimaschutzkonzeptes lautet: Viernheim wird Fahrradstadt. Baaß: „Elektrisch unterstützte Fahrräder sind aus einer zukunftsfähigen Mobilität nicht mehr wegzudenken. Sie sind moderne Alltagsfahrzeuge und für vielfältige Einsatzzwecke geeignet.“ So könnten die Bürgerinnen und Bürger kostenlos ein neues Verkehrsmittel für sich ausprobieren und gleichzeitig aktiv das Klima schonen, freut sich das Stadtoberhaupt.

Auch die Stadtverwaltung geht bei dieser Aktion mit gutem Beispiel voran und wird im Rahmen des betrieblichen Mobilitätsmanagements in diesem Zeitraum ein E-Bike für die städtischen Mitarbeitenden zur Verfügung stellen.

Direkt online anmelden und je nach Verfügbarkeit zwei Wochen gratis testen
Für die Aktion „Radfahren neu entdecken“ in Viernheim können sich ab sofort Interessierte ab 18 Jahren ganz einfach online unter https://www.radfahren-neu-entdecken.de/teilnehmer/registrieren anmelden. Dabei können sich die Bürgerinnen und Bürger für ein bestimmtes Fahrrad und einen zweiwöchigen Zeitraum vom 21. April bis 30. Juni eintragen. In der Regel sind die Leihräder schnell vergeben, sodass eine zügige Buchung empfohlen wird. Insgesamt 18 Fahrräder stehen zur Auswahl: 3 E-Bikes mit Tiefeinstieg, 2 E-Bikes Herrenrad, 2 E-Bikes 20" Kompaktrad, 1 S-Pedelec 45 km/h (mindestens ein Mofa-Führerschein notwendig), 7 E-Familien-Lastenräder und 3 E-Lastenräder.

Nach der Registrierung für die Aktion erhalten Interessierte eine Bestätigungsmail und ca. zwei Wochen vor dem Aktionszeitraum den Link zum Buchungsportal sowie weitere Informationen per E-Mail zugeschickt.

Die jeweiligen Übergabetermine finden jeweils an einem Mittwoch von 11 bis 15 Uhr auf dem Apostelplatz statt. Die Nutzerinnen und Nutzer müssen beim Übergabetermin nur einen Mietvertrag für die Nutzungszeit unterzeichnen und einen Personalausweis/Reisepass (bzw. Führerschein für das S-Pedelec) vorlegen. Optional wird ein Fahrradhelm zum Ausleihen angeboten.

Personen, die nicht in Viernheim wohnen, jedoch in Viernheim arbeiten, können ebenfalls an der Aktion teilnehmen. Hierfür muss lediglich bei der Anmeldung die Adresse des Arbeitgebers angeben werden.

Eine weitere Möglichkeit für ein kostenloses Leihfahrrad bietet der Kreis Bergstraße, welcher ebenso an der Aktion „Radfahren neu entdecken“ teilnimmt. Bürgerinnen und Bürger des Kreises können sich zusätzlich für die Aktion beim Kreis Bergstraße (Abholung in Heppenheim) vom 28. April bis 7. Juli bewerben.

Ansprechpartner für weitere Rückfragen ist das Brundtlandbüro der Stadt Viernheim, Klimaschutzmanagerin Myriam Buddensiek telefonisch unter 06204-988-393 oder per E-Mail unter .