Corona-Impfung: Registrierung für zweite Impfgruppe ab sofort möglich - Stadtverwaltung informiert auf einen Blick

"Informationsseite Impfung" unter www.viernheim.de aktualisiert

Bis zu 1,5 Millionen Menschen gehören der Priorisierungsgruppe 2 nach der bundesweit geltenden Impfverordnung an. In Hessen können sich diese Impfberechtigten seit dem 23. Februar 2021 für die persönliche Corona-Schutzimpfung registrieren. Neu im Terminvergabesystem ist, dass den registrierten Impfwilligen künftig Termine zugewiesen werden. Wer den Terminvorschlag nicht annehmen möchte, kann seinen Termin auch zukünftig umbuchen. Bereits ab dem 5. März 2021 werden die ersten Impfungen für die Gruppe 2 in Hessen beginnen.

Folgende Personen zählen zur Priorisierungsgruppe 2
Registrieren können sich alle Personen, die in §3 der Corona-Impfverordnung des Bundesgesundheitsministeriums genannt werden. Neben den Bürgerinnen und Bürgern im Alter von 70 bis 79 Jahren gehören unabhängig von ihrem Alter auch Menschen mit einem hohen Risiko für einen schweren oder tödlichen Krankheitsverlauf bei einer Corona-Infektion zur Gruppe 2, zum Beispiel Menschen mit Trisomie 21, Personen nach Organtransplantationen, Personen mit Lungenkrankheiten, mit Demenz oder schweren psychischen Erkrankungen, mit Diabetes mellitus, mit einer chronischen Nieren- oder Lebererkrankung oder Personen mit Adipositas.
Zudem sind aufgrund ihres Berufs Ärztinnen und Ärzte, zahlreiche Pflegeberufe sowie auch teilweise Polizei- und Ordnungskräfte, die aufgrund ihrer jeweils spezifischen Tätigkeit besonders geschützt werden sollen, impfberechtigt. Neu in der Impfgruppe 2 mit aufgenommen wurden Personen, die in Kinderbetreuungseinrichtungen, in der Kindertagespflege und in Grundschulen, Sonderschulen oder Förderschulen und in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe tätig sind.

Zwei Wege führen zum Impftermin
Wer der Gruppe 2 angehört und sich impfen lassen möchte, muss sich künftig nur noch registrieren. Das geht entweder per Telefon über 0611 505 92 888 oder 116 117 (täglich von 8:00 - 20:00 Uhr - auch an Sonn- und Feiertagen) oder im Internet über www.impfterminservice.hessen.de oder www.impfterminservice.de. Wer sich dort ab sofort registriert, bekommt die Termine für Erst- und Zweitimpfung automatisch per Post oder per E-Mail. Wenn der Vorschlag nicht passt, können Umbuchungen jederzeit online oder täglich zwischen 8 und 20 Uhr telefonisch erfolgen. Beide Wege führen gleichberechtigt zur Terminvergabe.

Bürgermeister Matthias Baaß: "Die Mitteilung des konkreten Impftermins wird in vielen Fällen nicht unmittelbar nach der Registrierung erfolgen. Es kann Zeit vergehen, bis der Termin eintrifft, da diese Vergabe vom Bereitstehen des Impfstoffs abhängig ist."

Lokales Impfzentrum in Bensheim
Das lokale Impfzentrum für den Kreis Bergstraße befindet sich in Bensheim (Berliner Ring 89, 64625 Bensheim) und kann neben dem Pkw auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden.

Das Taxi-Unternehmen Herrmann sowie der Flughafentransfer Lippold bieten Fahrten zum Impfzentrum an (Taxi-Herrmann 06204 - 47 11, Flughafentransfer Lippold 0172 - 6223589). Personen mit einer Verordnung zur Krankenbeförderung werden kostenfrei transportiert.

Service-Telefon für Senioren
Unter der Telefonnummer 06204 988-236 oder 06204 988-336 stehen die Seniorenberatenden Beate Preuss und Eberhard Schmitt-Helfferich für Fragen rund um die Corona-Impfung zur Verfügung.

Fragen und Antworten zur Corona-Impfung im Internet
Alle Informationen, wichtige Kontaktadressen rund um das Thema "Impfung" sowie die ausführliche Corona-Impfverordnung sind auch im Internet auf der aktualisierten "Informationsseite Impfung" auf www.viernheim.de zu finden.