Forum der Senioren: Geimpfte Bewohnerin positiv auf Corona getestet

Im Viernheimer Forum der Senioren wurde erstmals seit Januar 2021 wieder eine Bewohnerin positiv auf das Corona-Virus getestet.

Nach einem Impfdurchbruch bei einer Mitarbeiterin wurden in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt des Kreises Bergstraße PCR-Reihentests bei Bewohnern und Mitarbeitern in deren Einsatzbereich durchgeführt.

Am späten Mittwochnachmittag lagen die Laborauswertungen vor. Bei einer Bewohnerin war das Virus nachweisbar. Alle sonstigen Testauswertungen ergaben negative Ergebnisse. Der Bewohnerin ist dreifach geimpft und aktuell symptomfrei. Ihr geht es aktuell gut.

"Natürlich beobachten wir schon seit einigen Wochen mit Sorge die Situation in den umliegenden Einrichtungen und haben solche Entwicklungen im Kalkül. Da wir bei den eingesetzten Mitarbeitern des betroffenen Bereichs täglich Schnelltests durchführen und diese bei den Bewohnern alle zwei Tage anbieten, kommt das jetzige Ergebnis dann doch ein Stück weit überraschend. Weder die bisherigen Testergebnisse, noch das tägliche Monitoring haben uns bislang entsprechende Anhaltspunkte auf das Virus gegeben. Auch die in der Folge durchgeführten Schnelltestreihen haben bislang keine weitere positive Ergebnisse ergeben", so Betriebsleiter Jürgen Hoock.

Bereits am kommenden Montag soll eine neuerliche PCR-Testreihe in dem Wohnbereich zeigen, ob sich das Virus weiter ausgebreitet hat oder möglicherweise sogar Entwarnung gegeben werden kann.

Einschränkungen der Besuchsmöglichkeiten sind derzeit nicht angeordnet. Besucher des betroffenen Wohnbereichs werden auf mögliche Ansteckungsrisiken hingewiesen und betreten den Bereich derzeit auf eigene Gefahr. Die sonstigen Wohnbereiche der Einrichtung sind aktuell nicht betroffen.