Gemütliche Vorlesestunden für Kinder ab 3 Jahren +++ Verschiedene Geschichten und Kamishibai-Theater

Zuhören, staunen und mitfiebern – immer mittwochs vom 21. Juli bis 25. August bietet die Stadtbibliothek innerhalb der Sommerferien eine Vorlesestunde für Kinder ab 3 Jahren. Jeweils von 14.30 bis 15.30 liest das Team der Stadtbibliothek aus einem Buch vor und wählt jede Woche aus einer bunten Auswahl eine neue Geschichte.

So zum Beispiel die tolle Geschichte über die Kinder Rübe und Rosa, die gerade schwimmen lernen, über die beiden Streithörnchen Lenni und Finn oder über Greta, die gerne mit ihrer Mutter zelten gehen möchte. Auch ein „Erzähltheater“ (Kamishibai) lockt die Kleinsten in die Räumlichkeiten der Stadtbibliothek (Satonévri-Platz 1). Bei schönem Wetter findet die Veranstaltung im Lesehof der Stadtbibliothek statt.

Um dieser und weiteren Geschichten lauschen zu können, ist zuvor eine Anmeldung für den Vorlesenachmittag erforderlich. Die Stadtbibliothek weist darauf hin, dass nach den aktuellen Corona-Bestimmungen die Kontaktdaten erfasst werden und die geltenden Abstandsregeln einzuhalten sind. Weitere Informationen zu den Geschichten sind unter https://stadtbibliothek.viernheim.de zu finden. Der Eintritt zu den Vorlesestunden ist frei.

Für Rückfragen steht das Team der Stadtbibliothek per Telefon unter der 06204 - 988 450 während der regulären Öffnungszeiten oder per E-Mail unter stadtbibliothek(at)viernheim.de gerne zur Verfügung. Öffnungszeiten: Dienstag 10 bis 17 Uhr, Mittwoch, 14 bis 17 Uhr, Donnerstag 10 bis 13 Uhr und 15 bis 19 Uhr, Freitag 14 bis 17 Uhr, Samstag 10 bis 12 Uhr.


Die Vorlesegeschichten:

„Rübe lernt schwimmen“ von Jessica Lachmann

Rübe geht heute mit seiner Freundin Rosa, Mama und Papa ins Schwimmbad. Papa will Rübe das Schwimmen beibringen, aber das ist gar nicht so einfach.

Aus dem Buch „Greta will´s wissen“ wird die Geschichte „Greta will zelten“ von Hera Lind vorgelesen

Greta möchte heute unbedingt mit ihrer Mutter zelten gehen. Sie schlagen ihr Zelt am Fluss auf, doch plötzlich ziehen dunkle Gewitterwolken auf, das Wasser steigt und spült das Zelt fort.

„Die Streithörnchen“ von Rachel Bright

Lenni, das Eichhörnchen hat vergessen, für den Winter Vorräte anzulegen. Da sieht er in einem Baum einen Tannenzapfen und möchte ihn holen. Auch das Eichhörnchen Finn möchte den Zapfen. So streiten die beiden und landen im Fluss. Zusammen schaffen sie es zurück ans Ufer.

Aus dem Buch „Der große Vorleseschatz durchs Jahr“ wird die Geschichte „Hilfe, das Meer ist weg!“ von Maja Vogel vorgelesen

Ina kommt mit Papa und Mama an ihrem Ferienhaus am Meer an. Sie möchte natürlich sofort ans Wasser. Doch was ist das, das Wasser ist nicht da. Ist das Meer umgezogen oder ausgetrocknet?

„Wenn du dich verlaufen hast“ von Julia Vollmert

Jonas geht mit Mama auf den Wochenmarkt. Es ist viel los und sie müssen lange warten. Jonas wird langweilig und da vorne ist doch der Springbrunnen… Doch oh weh, er weiß nicht mehr, wie er vom Springbrunnen zu seiner Mama kommt. Überall viele Leute…

„Der Paradiesvogel“ von Marcus Pfister

Die Raben sitzen gelangweilt auf ihren Ästen. Doch was ist das? Da fällt etwas Gelbes? Grünes? Rotes vom Himmel. Es ist ein Paradiesvogel, der nur Party machen im Kopf hat. Er zeigt den Raben, wie sie musizieren und tanzen können.

„Wie Ellabella Elefant allein den Weg zu Oma fand“ von Iris Schürmann-Mock (Kamishibai)

Ellabella darf das erste Mal allein zu Oma fahren. Doch der Bus hält heute eine Bushaltestelle zu früh, da ein Festumzug die Straße blockiert. Wie kommt sie jetzt zu ihrer Oma?