AUSGEBUCHT: Ganztagesangebot für Kinder - Feriendomizil in den Osterferien

Nachdem die vorgesehenen 30 Plätze für das Osterferiendomizil auf 40 Plätze erhöht wurden, ist das Angebot ausgebucht. Es gibt bereits eine Warteliste.

ACHTUNG AUSGEBUCHT

Das Ferienangebot für Kinder der städtischen Jugendförderung in der dritten Osterferienwoche „Feriendomizil in den Osterferien“ hat so großen Anklang gefunden, dass bereits alle Plätze belegt sind und es sogar schon eine Warteliste gibt. Die Veranstalter freuen sich sehr über das große Interesse, können aber leider keine Anmeldungen mehr annehmen.

Darauf macht die städtische Presse- und Informationsstelle aufmerksam und bittet alle Bürgerinnen und Bürger um Beachtung und Verständnis.


Die hessischen Osterferien sind in diesem Jahr drei Wochen lang. Aus diesem Grund veranstaltet die Jugendförderung der Stadt Viernheim in der dritten Ferienwoche ein Feriendomizil. Das Ganztagesangebot für Kinder berufstätiger Eltern findet in der Zeit vom 8. bis 12. April im Treff im Bahnhof (TiB) statt. Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren können von Montag bis Freitag in der Zeit von 8 bis 16 Uhr an einem abwechslungsreichen Programm zum Thema „Mitbestimmung! Wer? Wie? Was?“ teilnehmen. Im Teilnahmebeitrag von 80 Euro sind neben den Materialkosten auch das Mittagessen, Getränke und ein Nachmittagssnack enthalten. Ab dem zweiten Kind beträgt die Teilnahmegebühr 70 Euro.

„Wer bestimmt über was? Wie geht Demokratie? Was hat das mit euch zu tun?“- Auf diese spannenden Fragen werden die Kinder im Laufe der Woche mit viel Spaß Antworten finden. Dabei stehen Sport- und Spielangebote genauso auf dem Programm, wie Bastel-, Werk- und Malaktionen. Die Kinder erfahren etwas über Familienkonferenzen, Schulhofchecker sowie Kinderbürgermeisterinnen und -bürgermeister, lernen Dschungeltiere kennen, die ihren König satt haben und können ihre eigene phantasievolle Kinderzimmer-Republik gründen. Ausflüge in die nähere Umgebung runden das Programm ab.

Für das Angebot kann das Bildungs- und Teilhabepaket des kommunalen Jobcenters genutzt werden. Anträge und Unterstützung beim Ausfüllen gibt es in den Stadtteilbüros oder über die Homepage www.kreis-bergstrasse.de.

Die Ausschreibung mit Anmeldeformular wird in den Grundschulbetreuungen verteilt und steht auf der städtischen Homepage unter www.viernheim.de/ferienangebote zum Download bereit. Schriftliche Anmeldungen sind ab sofort bis spätestens 20. März bei Christiane Köhler, Amt für Kultur, Bildung und Soziales, Abteilung Jugendförderung, Treff im Bahnhof (TiB), Friedrich-Ebert-Straße 8, möglich. Weitere Informationen erhalten Interessierte telefonisch unter 06204 988 430 oder per E-Mail unter ckoehler@viernheim.de.