Sportanlagen Stadt Viernheim: Sport zu Pandemie-Bedingungen - Das sollte klug durchdacht sein

Noch keine abschließende Entscheidung konnte in dieser Woche zur Wiederöffnung der städtischen Sportanlagen getroffen werden - die Anlagen bleiben somit weiterhin geschlossen.

Bürgermeister Matthias Baaß: "Mehrere Vereine, insbesondere die Vereine, die für die Stadt die Sportanlagen betreuen und im Normalfall vielfältigst nutzen, haben uns klar signalisiert, dass die Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger an erster Stelle steht und eine Öffnung zum jetzigen Zeitpunkt keine Priorität hat."

Man beobachte die aktuelle Entwicklung und tausche sich aus, um dann gut vorbereitet und unter Einhaltung der vielfältigen Hygienevorgaben den Sportbetrieb wieder aufzunehmen.

Baaß: "Ich kann dies nur unterstützen: Sorgfalt und genaue Überlegung geht hier vor Schnelligkeit!"

Sofern Vereine über eigene Sportstätten verfügen (auch in der Form der Anmietung), ist es im Einzelfall möglich, dass unter Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen und auf eigene Verantwortung wieder Sport angeboten wird.

Für eine Vereinsnutzung auch in der kommenden Woche geschlossen sind die Turnhallen der Schulen des Kreises Bergstraße in Viernheim. Die für eine Öffnung zukünftig geltenden Bedingungen liegen der Stadt Viernheim noch nicht vor.