Stadtbibliothek Viernheim: Erzähltheater für Kinder ab drei Jahren | Nächste kostenlose Vorlesestunde am 22. September

Tolle Geschichten hören und erleben - das durften Kinder ab drei Jahren in Begleitung von Erwachsenen wieder am vergangenen Mittwoch (8. September) bei der Vorlesestunde im Lesehof der Stadtbibliothek.

Mitarbeiterin Patricia Weidner hatte ein kleines Erzähltheater dabei und führte die beiden Geschichten "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer machen einen Ausflug" und "Bremer Stadtmusikanten" auf. Für dieses Erzähltheater, Kamishibai genannt, hatte sie einen Kasten aus hellem Holz mit zwei schwarzen Flügeltüren, die sich langsam öffneten: So entstand ein kleines Theater und zu den Bildern erzählte sie Geschichten, die die Kinder in ihren Bann zogen.

In der ersten Geschichte machten Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer einen Ausflug mit der Lokomotive Emma auf der Insel Lummerland. Dabei besuchten sie König Alfons, der Viertel-vor-Zwölfte und aßen am Abend gemütlich auf dem höchsten Berg Butterbrote von Frau Waas. Bei den "Bremer Stadtmusikanten" liefen Esel, Hund, Katze und Hahn von Zuhause fort, um in Bremen Stadtmusikanten zu werden. Unterwegs stießen sie dann aber auf eine Waldhütte, in der Räuber lebten und beschlossen, diese zu verjagen. Nachdem die Räuber geflohen waren, lebten die Tiere glücklich bis ans Ende ihrer Tage in der Waldhütte.

Die Kinder können sich schon jetzt auf das nächste Erzähltheater (Kamishibai) "Urmel schlüpft aus dem Ei" von Max Kruse am 22. September, um 14.30 Uhr freuen.

Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.

Die Stadtbibliothek weist darauf hin, dass nach den aktuellen Corona-Bestimmungen die Kontaktdaten erfasst werden und die geltenden Abstandsregeln einzuhalten sind. Für Rückfragen und zur Anmeldung steht das Team der Stadtbibliothek telefonisch unter der 06204 988 - 450 während der regulären Öffnungszeiten oder per E-Mail unter gerne zur Verfügung.
Öffnungszeiten: Dienstag 10 bis 17 Uhr, Mittwoch 14 bis 17 Uhr, Donnerstag 10 bis 13 Uhr und 15 bis 19 Uhr, Freitag 14 bis 17 Uhr, Samstag 10 bis 12 Uhr.