Stadtbibliothek Viernheim: Leseratten aufgepasst – Wiedereröffnung der Stadtbibliothek Viernheim ab dem 8. Juni

In Ruhe und ohne Zeitdruck in den Bücherregalen stöbern - darauf haben viele Leserinnen und Leser bereits sehnsüchtig gewartet. Ab dem 8. Juni ist die Stadtbibliothek wieder regulär geöffnet und das Team freut sich, für die Lesehungrigen wieder uneingeschränkt persönlich da sein zu können, nachdem in den letzten Wochen nur ein vorab vereinbarter Termin von 30 Minuten möglich war.

„Wir können nun unseren Leserinnen und Lesern endlich auch wieder unseren hergerichteten Lesehof im Freien zur Lektüre von Büchern, Zeitungen und Zeitschriften anbieten“, betont stellvertretender Abteilungsleiter Michael Silva.

Ein Besuch in der Stadtbibliothek findet selbstverständlich unter Einhaltung der gebotenen Verhaltens- und Hygienemaßnahmen statt. Zusätzlich arbeitet die Bibliothek, wie alle anderen städtischen Gebäude der Stadtverwaltung, zur Kontaktrückverfolgung mit der luca App. „Die Sicherheit unserer Besucherinnen und Besucher steht im Vordergrund. Daher können Bürgerinnen und Bürger ihren Besuch durch Einscannen eines QR-Codes mit dem Smartphone dokumentieren“, erläutert Silva. Weitere Informationen hierzu sind unter www.viernheim.de zu finden.

Darüber hinaus ist nach wie vor der Mobile Bücherservice „Bibliothek auf Rädern“ in Viernheims Straßen unterwegs. Mit freundlicher Unterstützung des Kooperationspartners AWO werden die ausgewählten Medien täglich weiterhin kontaktfrei und unter Einhaltung des Mindestabstands zwischen 15 bis 17 Uhr an die Haustür gebracht. Bücher des Lieblingsautors oder zu Lieblingsthemen und vieles andere lassen sich leicht unter der E-Mail stadtbibliothek@viernheim.de oder telefonisch unter 06204-988450 bestellen oder vorab über den Bestandskatalog der Stadtbibliothek auswählen. Das Angebot steht allen Viernheimer Bürgerinnen und Bürgern offen, die der Risikogruppe angehören oder aufgrund eingeschränkter Mobilität oder Quarantäne nicht persönlich in die Stadtbibliothek kommen können.

Die digitalen Angebote, wie die Onleihe mit mehr als 220.000 Büchern, Hörbüchern, Musiktiteln, Zeitschriften und Zeitungen bieten natürlich weiterhin Lese- und Hörgenuss in digitaler Form rund um die Uhr. Medien zu verschiedensten Themen und für alle Altersklassen lassen sich über eine App oder den heimischen Computer ausleihen. Ergänzend dazu gibt es den Musik-Streamingdienst „freegal“, das Angebot „Pressreader“ mit über 6000 internationalen Zeitungen und Zeitschriften und die Möglichkeit, „den Brockhaus“ mit Enzyklopädie und Jugendlexikon digital zu nutzen.

Für Fragen rund um das Thema Onleihe stehen Herr Silva oder Frau Lang montags bis freitags unter der Telefonnummer 06204 - 988 454 oder per E-Mail unter stadtbibliothek(at)viernheim.de gerne zur Verfügung. Als besonderen Service gibt es die Möglichkeit, eine individuelle Beratung zu den Online-Angeboten und zur Einrichtung des Online-Zugangs per Web-Meeting zu vereinbaren. Dazu bitte einfach telefonisch oder per E-Mail mit Herrn Silva oder Frau Lang Kontakt aufnehmen.

Voraussetzung für die Nutzung aller Dienste ist ein gültiger Leseausweis, der ganz einfach telefonisch, per E-Mail oder vor Ort beantragt werden kann. Alle wichtigen Informationen sind auch unter www.viernheim.de unter der Rubrik Stadtbibliothek zu finden.

Die aktuellen Öffnungszeiten der Stadtbibliothek:

  • Montag: geschlossen
  • Dienstag: 10-17 Uhr
  • Mittwoch: 14-17 Uhr
  • Donnerstag: 10-13 Uhr, 15-19 Uhr
  • Freitag: 14-17 Uhr
  • Samstag: 10-12 Uhr