Stadtverwaltung: Sternsinger besuchen das Rathaus

Es ist und bleibt eine schöne Tradition - der Besuch der Sternsinger zu Jahresbeginn im Viernheimer Rathaus, der in diesem Jahr wieder möglich war.

Auch wenn Bürgermeister Matthias Baaß und Erster Stadtrat Jörg Scheidel die farbenfrohe Sternsingerschar der Katholischen Kirche Viernheim pandemiebedingt nur unter freiem Himmel vor dem Rathaus empfangen konnten und somit die Wünsche stellvertretend für alle Mitarbeitenden der Stadtverwaltung entgegennahmen. Dafür prangt der Segensspruch „Christis monsionem benedicat – Christus segne dieses Haus“ der Sternsinger jetzt ganz oben an der Eingangstür des Rathauses.

Die Sternsingeraktion 2022 steht unter dem Motto „Gesund werden – gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit“. Das gesammelte Geld soll Kindern in Afrika zugutekommen, erklärt Gemeindereferent Herbert Kohl, der die Sternsinger auch bei ihren musikalischen Darbietungen begleitete.

„Vielen Dank für Euren Besuch, die guten Wünsche und die Organisation dieser schönen Tradition - trotz der momentanen Umstände“, honorierten die beiden Rathausdezernenten das Engagement der kleinen und schon etwas größeren Sternsinger. Denn die Botschaft, die mit dem segensreichen Wirken verbunden ist, sei gerade in der momentan schwierigen Zeit zu Beginn des neuen Jahres umso wichtiger.