Volkshochschule Viernheim: Neues Programmheft 2020 bietet 432 verschiedene Angebote

Neu eingerichtete Bildungsplattform ermöglicht "Bildung von Bürgern für Bürger" +++ Anmeldungen ab sofort möglich!

Insgesamt 432 unterschiedliche Kursangebote gibt es im neuen Semester 2020 der städtischen Volkshochschule zu entdecken. Das VHS-Team unter der Leitung von Horst Stephan stellte gemeinsam mit Bürgermeister Matthias Baaß das neue Programmheft in einer Pressekonferenz vor. Neben den beliebten Kurs-Klassikern gibt es auch wieder viele neue Angebote in den Bereichen Kultur, Gesundheit, Sprachen, EDV und Beruf sowie im Spezialbereich für Kinder. Besonderes Kulturevent wird die Semestereröffnung am Sonntag, 16. Februar 2020, um 17 Uhr mit dem Kabarettisten Arnim Töpel und seinem Programm "Masterbabbler: Best of" in der KulturScheune sein. Karten zum Preis von 12 Euro gibt es ab dem 13.01.2020 in der VHS-Geschäftsstelle.

Das knapp 100 Seiten starke Heft liegt ab sofort druckfrisch im Rathaus, der Volkshochschule und an vielen weiteren Stellen im Stadtgebiet aus. Anmeldungen sind ab sofort möglich! "Ich fordere die Bürger auf, 15 Minuten Zeit zu investieren, um sich über die zahlreichen Angebote zu informieren", wirbt Bürgermeister Matthias Baaß für das vielfältige Kursangebot der Volkshochschule.

Neu eingerichtete Bildungsplattform

Neu im Programmheft ist die eingerichtete "Bildungsplattform", durch die Bildung in Ko-Produktion mit Vereinen, Selbsthilfegruppen und Fachbereichen der Stadtverwaltung Viernheim hergestellt wird. Ca. 100 Bildungsangebote sind nun im Programmbereich "Gesellschaft" - größtenteils kostenlos - getreu dem Motto "Bildung von Bürgern für Bürger" zu finden und stellen den größten Fachbereich im neuen Programmheft dar. Auch zwei neue Kooperationen sind in diesem Zuge entstanden: Einmal mit dem Familienbildungswerk Viernheim sowie mit der Volkshochschule Lampertheim.

Abgerundet wird das Bildungsprogramm im Programmbereich "Gesellschaft" durch gezielt ausgewählte Referate von politischen Vertretern Viernheims sowie Politik-Studenten zu Themen wie "Demokratie", "Populismus", "Europa" und zum "Zusammenhalt der Gesellschaft".

"Wir können auf viele gute Erfahrungen in Bezug auf das bürgerschaftliche Engagement in unserer Stadt zurückgreifen und wollen mit der Bildungsplattform als Bildungseinrichtung so den Leitgedanken der Bürgerkommune weitertragen", erklärt der Leiter der Volkshochschule Horst Stephan. "Gleichzeitig wird die Bildungsplattform als eine Art Wertschätzung gegenüber den Vereinen gesehen und dient parallel der Vereinsförderung", so Stephan. Unterstützt wird das Angebot der "Bildungsplattform" von der Bürgerstiftung Viernheim.

Kurse im Bereich Kultur, Gesundheit
Der Fachbereich "Kultur" beinhaltet neben den beliebten Kochkursen und Tipps zur Ernährungsberatung auch wieder Kreativkurse wie "Malerei im Großformat" oder "offene Keramikwerkstatt", bis hin zu einem Schnupper-Workshop "Improvisationstheater" oder "Jonglieren lernen". Der Bereich "Gesundheit" ist der zweitgrößte Fachbereich im Programmheft und bietet zahlreiche Kurse zur Entspannung und Bewegung. Neu aufgenommen wurde "Kundalini Yoga" nach Yogi Bhajan, eine effektive Form des Yoga, die auf Regeneration und inneren Wachstum ausgerichtet ist. Erstmalig dabei sind auch Schnupperkurse zu "ZENbo" und "BODEGA Moves". Während ZENbo den Geist als auch die Körperwahrnehmung schult und fördert, steht BODEGA für Bodyworks meets Yoga und damit für ein Ganzkörper-Workout.

Neues und Bewährtes aus dem Bereich Sprachen und EDV/Beruf
Im Sprachbereich können auch im neuen Jahr wieder Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Polnisch sowie Spanisch auf unterschiedlichen Niveaustufen erlernt werden. Etwas "exotischer" wird es bei dem neuen Sprachangebot Chinesisch, welches gerade auf dem beruflichen Sektor immer mehr an Bedeutung gewinnt. Ebenfalls neu wurde neben den unterschiedlichen Deutschkursen auch der Deutschkurs in der Stufe B1 in das Programm aufgenommen, der die Teilnehmenden gezielt auf die Deutschprüfung B1 vorbereitet. Ein weiteres Angebot in Sachen Aussprache und Erstellen von Texten vermitteln die speziellen neuen Englischkurse "Pronounciation" und "Writing".

Auch im Bereich EDV/Beruf gibt es neben den üblichen Kursen in Sachen Excel, Word, PowerPoint und Smartphone oder Tablet ab sofort zusätzlich einen kompakten PC-Kurs I, II oder III, bei dem in drei völlig unabhängigen Kursen den unterschiedlichen Bedürfnissen der Kursteilnehmenden Rechnung getragen wird. In einem weiteren Kurs werden an drei Terminen die Grundkenntnisse beim Umstieg von Windows 7 auf Windows 10 vermittelt. Wer sich lieber individuell schulen lassen möchte, kann den neu eingerichteten Einzelunterricht in WORD, PowerPoint, Outlook oder Windows 10 in Anspruch nehmen.

Informationen zur Anmeldung

Die neuen VHS-Programmhefte liegen in allen öffentlichen Einrichtungen und zahlreichen Geschäften aus. Für alle Kursangebote ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Diese kann ab sofort in gewohnter Weise telefonisch oder persönlich in der Geschäftsstelle (Bürgerhaus, Kreuzstr. 2-4) oder auch online unter www.vhs.viernheim.de erfolgen. Auch die Zahlung mit EC-Karte ist ab sofort in der Geschäftsstelle möglich. Alle Kurse eignen sich auch ideal zum Verschenken - die Volkshochschule stellt hierzu gerne Geschenkgutscheine aus.

Für Rückfragen und weitere Informationen steht die Volkshochschule telefonisch unter 06204 - 988 402 oder per Mail unter zur Verfügung.

Die Geschäftsstelle ist wie folgt besetzt: Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr, sowie zusätzlich Montag und Dienstag von 14 bis 16 Uhr, Mittwoch von 14 bis 18 Uhr und Donnerstag von 14 bis 15 Uhr. Vom 23. Dezember bis 5. Januar 2020 ist die Geschäftsstelle geschlossen.

Internet: vhs.viernheim.de