ELTERNTREFF der Frauenbeauftragten der Stadt Viernheim: "Der Gott des Gemetzels"

Filmvorführung mit Austausch zum Thema: Konflikte, am Freitag, 3. Februar, um 19:30 Uhr

Familienbildungswerk, Weinheimer Str. 44, Viernheim Am Freitag, 3. Februar, findet um 19:30 Uhr im Familienbildungswerk, Seminarraum (EG), Weinheimer Str. 44, die Filmvorführung "Der Gott des Gemetzels" statt.

Der Eintritt ist frei!

Der ausgewählte Film ("Der Gott des Gemetzels") gibt eindrucksvoll aber auch mit Humor wieder wie sich ein Konflikt hochschaukeln kann.

Zwei Elfjährige prügeln sich auf einem Spielplatz. Dabei werden einem der beiden Jungen die Zähne ausgeschlagen. Die Eltern des "Opfers", Penelope und Michael, haben die Eltern des "Übeltäters", Nancy und Alan, eingeladen, um den Vorfall wie vernünftige Menschen zu klären. Was als friedlicher Austausch über Zivilisation, Gewalt und Grenzen der Verantwortlichkeit beginnt, entwickelt sich schon bald zu einem Streit voller Widersprüche und grotesker Vorurteile. Und schließlich platzt die dünne Haut der bürgerlichen Kultiviertheit auf: Vier Erwachsene geraten aus der Fassung. Brutal und rücksichtslos werden Normen und Regeln gebrochen, provoziert und schließlich wird deutlich, dass sie alle hinter ihrer zivilisierten Maske einen "Gott des Gemetzels" anbeten. Auf dem Schlachtfeld dieser Tragikomödie versinkt am Ende nicht nur ein Handy in der Tulpenvase...

Im Anschluss an den Film (Komödie, 77 Min.) besteht Gelegenheit zu gegenseitigem Austausch.

Es handelt sich um eine Kooperationsveranstaltung mit dem Familienbildungswerk und der Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche des Kreises Bergstraße.

Informationen/Ansprechpartnerin:
Frauenbeauftragte Rita Walraven-Bernau
Tel. 06204/988-361, www.viernheim.de/stadtverwaltung/frauenbeauftragte.html