Erhöhung der Beförderungsentgelte im Frauennachtfahrdienst

Bisher 4,30 Euro, neu 4,50 Euro

Das Frauentaxi ist den Frauen und Mädchen Viernheims seit dem 1. Dezember 1990 bestens bekannt. Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Viernheim hält die Durchführung eines Frauennachtfahrdienstes nach wie vor für eine sinnvolle flankierende Maßnahme, um die Sicherheit für Frauen und ihre Mobilität in der Stadt zu erhöhen. Denn abends und nachts ist die Bewegungsfreiheit von Frauen durch Angst vor sexueller Belästigung, Bedrohung und Vergewaltigung massiv eingeschränkt. Der Frauennachtfahrdienst bietet somit eine Möglichkeit für Frauen, mögliche Isolierung zu durchbrechen und abends oder nachts unterwegs zu sein. Jede kann ihren individuellen Nutzen daraus ziehen.

Seit 1. Januar 2018 gilt:

Kaufpreis der Einzelfahrkarte Frauennachttaxi im Taxi:

Bisher 4,30 Euro, neu 4,50 Euro.

Die Stadt Viernheim unterstützt finanziell nach wie vor den Frauennachtfahrdienst: Die Subvention erhöht sich: von ehemals 1,20 Euro auf 1,50 Euro.

Das Frauenbüro freut sich, dass dieses wichtige Projekt weiterhin erhalten werden konnte.