Freiwilliger Polizeidienst: Drei neue Mitarbeiter verstärken das Team

Am Mittwoch (28.08.2019) wurden die drei neuen Mitarbeiter des Freiwilligen Polizeidienstes der Öffentlichkeit vorgestellt.

1. Stadtrat Bastian Kempf, Leiter der Polizeistation Viernheim - Lampertheim Matthias Seltenreich und Vertreter der Polizeistation Viernheim freuten sich über die Verstärkung des Helferteams.

Durch Michael Culbertson, Matthias Senf und Michal Barbieri konnte das Helferteam somit auf 13 Mitarbeiter aufgestockt werden. Matthias Seltenreich: „Der Freiwillige Polizeidienst ist mittlerweile unverzichtbar geworden, da dieser die Vollzugspolizei enorm entlastet. Die Bürger haben den Anspruch, dass man ihrem Begehren nachgeht und die direkte Kontaktaufnahme der Helfer zu den Bürgern vermittelt ihnen das gute Gefühl, man kümmert sich“, berichtet Matthias Seltenreich. In Viernheim werden seit 2004 freiwillige Polizeihelfer eingesetzt und dies mit großem Erfolg.

Die freiwilligen Polizeihelfer werden insbesondere zur Unterstützung bei der vorbeugenden Bekämpfung von Straftaten, der Überwachung des Straßenverkehrs, beim Streifen- und Ermittlungsdienst, bei der Sicherung und dem Schutz von Gebäuden und öffentlichen Anlagen sowie der Erforschung von Ordnungswidrigkeiten eingesetzt. Aber auch bei Großveranstaltungen wie Viernheimer Stadtfest, Triathlon, Citylauf, Siedlerfest, Halloween, Schulfesten und Prozessionen kann man auf diese umsichtigen Kräfte bauen. Vorbereitet auf den interessanten und abwechslungsreichen Dienst wird in 50 Unterrichtsstunden, welche die Polizei während der arbeitsfreien Zeit erteilt.

Themen sind unter anderem Recht, taktisches Verhalten, die Handhabung der Einsatzmittel und Psychologie. Die Polizeihelfer oder –helferinnen werden in ihrer Freizeit mit bis zu 25 Stunden im Monat eingesetzt und erhalten hierfür eine Aufwandsentschädigung. Weitere neue ehrenamtliche Helferinnen und Helfer sind jederzeit herzlich willkommen!

Interessierte wenden sich bitte an:

  • Karlheinz Utikal von der Polizeistation Lampertheim-Viernheim und Frau Silvia Köglmeier unter, 06204-9377-0
  • oder an das Amt für öffentliche Sicherheit und Ordnung, Kettelerstr. 3, 68519 Viernheim, Martin Bosold, Telefon 06204 988 251