Fußgängerzone - 3. Bauabschnitt: Durchgang am "Penny"-Markt für Fußgänger gesperrt

Langsam erreichen die Sanierungsarbeiten des 3. Bauabschnittes der Fußgängerzone die Endphase.

Voraussichtlich ab kommenden Montag (31.7.) werden auch Fußgänger vom kleinen Parkplatz vor dem Rathaus nicht mehr auf direktem Weg zur Kettelerstraße gelangen können. Der Fußgängerdurchgang beim Penny-Markt wird wegen der dort fälligen Pflasterarbeiten gesperrt. Fußgänger mit dem Ziel Ketteler- oder Rathausstraße werden über die Luisenstraße bzw. Rathausstraße (Höhe Commerzbank) geführt. Von der Rathausstraße gelangt man dann über den Seitenweg neben der Apostelkirche (Kettelerheim/Pfarrhaus) in die Kettelerstraße.

Ab 7. August wird dann auch der weitere Verlauf der Kettelerstraße bis hin zum Einmündungsbereich Lampertheimer Straße neu gepflastert werden. Der Fahrzeugverkehr ist dann nur noch eingeschränkt möglich. Für Fußgänger wird die Kettelerstraße jedoch weiterhin begehbar sein.