Innenstadtgeschäfte / Geschäftsjubiläum der Metzgerei Kempf

(Inhaber Rudi Bugert): Rudi´s Bratwürste und Weißwürste heiß begehrt

Bürgermeister Baaß gratuliert zum 20-jährigen Geschäftsjubiläum


Frische, Qualität und ein buntes Fleisch- und Wurstsortiment. All dies zeichnet die Metzgerei Georg-Franz Kempf, Inhaber Rudi Bugert, in der Rathausstraße 21 aus, die in diesen Tagen ihr 170-jähriges Bestehen bzw. 20-jähriges Geschäftsjubiläum von Rudi und Claudia Bugert feiert.

Anlass für Bürgermeister Matthias Baaß und Wirtschaftsförderer Alexander Schwarz, Inhaber Rudi Bugert und seiner Frau zum Firmenjubiläum herzlich zu gratulieren. Das traditionelle Fleischerfachgeschäft sei in der Viernheimer Innenstadt fest etabliert und nicht mehr wegzudenken. Baaß bedankte sich bei dieser Gelegenheit auch dafür, dass sich die Metzgerei Kempf in der Grimminger-Kurve bei vielen städtischen Events immer aktiv einbringe und so für eine spürbare Belebung der Innenstadt sorge. Er wünschte dem Geschäft samt Party- und Cateringservice alles erdenklich Gute für die Zukunft.

Das Fleischerfachgeschäft besteht seit 170 Jahren und wird als Familienbetrieb geführt. Das Ehepaar Bugert übernahm vor 20 Jahren das Geschäft von Horst und Inge Schäfer, den Schwiegereltern von Rudi Bugert. Die Metzgerei setzt auf Frische und Qualität. Das Wurst- und Fleischsortiment lässt keine Wünsche offen. Immer neue Sorten bereichern das Angebot. Besonders empfehlenswert sind die hausgemachten Salate, Geflügelwurst, Hausmacher Wurstspezialitäten sowie die vielen Grillartikel. An der Fleischtheke läuft einem das Wasser im Munde zusammen. Dort findet man zarte Rindersteaks, Küchenfertiggerichte, Rudi´s Bratwürste und Weißwürste sowie den hausgemachten Kartoffelknödel. Da Qualität an erster Stelle steht, bezieht Bugert sein Fleisch unter anderem von der Bäuerlichen Erzeugungsgemeinschaft Schwäbisch-Hall. So ist garantiert, dass schwäbisch-hällisches Qualitätsfleisch angeboten wird.