Internationaler Museumstag / Museumsfest: Museum und FOCUS feiern gemeinsam

Am Sonntag, 13. Mai, von 14:00 bis 18:00 Uhr im Museum am Berliner Ring 8 in Viernheim

Zum Museumsfest sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen

- Für Unterhaltung ist bestens gesorgt -


Das Museum Viernheim und der Verein Focus feiern ihre Jubiläen gemeinsam: am Sonntag, 13. Mai, von 14:00 bis 18:00 Uhr im Rahmen des "Museumsfest 2018" zusammen mit hoffentlich vielen Gästen. Es soll ein Fest werden für Groß und Klein, mit unterhaltsamen Familienaktionen und Mit-Mach-Angeboten für Kinder in einem besonderen Ambiente.

Auf dem Programm stehen unter anderem Filmvorführungen, Fotoatelier, Informationen über die Arbeit von FOCUS und afrikanische Live-Musik. Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Wie immer bei solchen Festivitäten können sich die Museumsbesucher auf frisch gebackenes Brot aus dem Holzofen freuen. Alle Bürgerinnen und Bürger sind hierzu herzlich eingeladen.

Im Rahmen eines Pressegespräches am letzten Freitag informierten Erster Stadtrat Jens Bolze, Museumsleiterin Gisela Wittemann sowie Bernhard Finkbeiner und Manfred Weidner vom Afrikaverein FOCUS über den Internationalen Museumstag - das Motto lautet "Netzwerk Museum: Neue Wege, neue Besucher" - sowie über gemeinsame Feiern im Rahmen des Museumsfestes im Museum Viernheim (Berliner Ring 28) anlässlich von gleich zwei Jubiläen: Neueröffnung des konzeptionell neu gestalteten "Museum Viernheim" vor fünf Jahren und Gründung des Afrikavereins Focus vor 25 Jahren.

Fünf Jahre Neueröffnung Museum Viernheim

2013 wurde das Museum mit neuer Konzeption und didaktisch präsentierten Inhalten wieder eröffnet. Es präsentiert sich durch bauliche Sanierung sowie informativ aufbereitete Stadtgeschichte in neuem Gewand.

Getragen wurde diese Entwicklung neben den politischen Gremien auch von dem Engagement der Bürger und Bürgerinnen, die dem Museum Objekte, Dokumente und Fotos zur Verfügung stellten oder als Zeitzeugen Informationen beisteuerten. Ein beispielhaftes bürgerschaftliches Engagement für das Museum, das übrigens bereits 1984 mit dem Bezug des Forsthauses durch das Museum begonnen hat.

Seit fünf Jahren bietet das Museum die Plattform, auf der das Museumsteam seine museumspädagogischen Angebote ausbauen kann. Vier Schulklassen haben aktuell das wöchentliche pädagogische Kursangebot gebucht, das über das ganze Schuljahr angeboten wird. Vielfältige Themen der Museumspädagogik stehen zur Auswahl. Diese erlebnisorientierten Museumsbesuche sind auch als Kindergeburtstage immer gefragter.

In den wöchentlichen Kursangeboten des Museums für Viernheimer Schulen ist das Thema "Leben in Afrika" fester Bestandteil. Hier erhalten Grundschulkinder einen Einblick in die Lebensbedingungen der Menschen von Viernheims Partnerstadt. Zudem sind in der Dauerausstellung die Anfänge der Städtepartnerschaft zwischen Satonévri und Viernheim anschaulich dokumentiert.

FOCUS und Museum präsentierten bereits 2003 auf einem gemeinsamen Museumsfest eine Sonderausstellung zum Thema "Wasser" Daraus entstand auch eine gemeinsame Schrift der Viernheimer Hefte.

25-jähriges Jubiläum des Vereins FOCUS Viernheim e.V.

Die anfängliche kleine Anzahl von 42 Gründungsmitgliedern ist in den vergangenen 25 Jahren auf die stattliche Zahl von 767 Mitgliedern, Patinnen und Paten angewachsen. Diese fördern über 1.428 Patenschaften Entwicklungsprojekte im Schul,- Berufsausbildungs- und Gesundheitsbereich. "Allein dies und die 25-jährige Existenz des Vereins ist per se Anlass genug, zusammen mit den Mitgliedern, Patinnen und Paten sowie Freunden einfach mal zu feiern. Und genau das werden wir zusammen mit dem Museum zunächst am Sonntag, 13. Mai, tun", so Bernhard Finkbeiner und Manfred Weidner.

Noch ein weiterer Hintergrund für diese Jubiläumsfeier: Dieser steht unter dem Schlagwort "Veränderung". Focus hat sich in den vergangenen 25 Jahren verändert. Die anfängliche Motivation des mildtätigen, helfenden Handelns wandelte sich sich zu einer grundlegenden Kooperation zwischen den beiden Partnern Viernheim und Silly auf Augenhöhe unter dem Motto "Hilfe zur Selbsthilfe". "Wir sind willkommene Unterstützer der Entwicklung hin zu kommunaler Selbstverwaltung und kommunaler Daseinsvorsorge in Silly unter Beteiligung der lokalen Gruppierungen und Bevölkerung. Und wir sind einen gewaltigen Schritt gegangen zur Anerkennung als Nicht-Regierungs-Organisation durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Die Förderung durch das BMZ im zivilgesellschaftlichen Bereich ermöglicht dem Verein den Ausbau der Entwicklungszusammenarbeit. Zusammen mit der Förderung des BMZ für die Entwicklungszusammenarbeit der Stadt Viernheim in Silly ergibt sich ein stolzer Betrag von gut 570.000.- €. Auch das ist ein Grund zu feiern- als Basis für die zukünftige Kooperation Viernheim-Silly", ziehen die beiden FOCUS-Vorstandsmitglieder ein positives Resümee.

Internationaler Museumstag

Der Internationale Museumstag wird jährlich vom Internationalen Museumsrat (ICOM) ausgerufen und findet im Jahr 2018 bereits zum 41. Mal statt. Ziel des Aktionstages ist es, auf die thematische Vielfalt der mehr als 6.500 Museen in Deutschland sowie der Museen weltweit aufmerksam zu machen. Mit ihrem breiten Spektrum, dem vielfältigen Angebot und innovativen Ideen leisten die Museen einen großen Beitrag zu unserem kulturellen und gesellschaftlichen Leben. "Als Besucherinnen und Besucher, sind Sie herzlich eingeladen, die in den Museen bewahrten Schätze zu entdecken und sich von dem leidenschaftlichen Engagement der Museumsmitarbeiterinnen und Mitarbeiter begeistern zu lassen", wirbt Museumsleiterin Gisela Wittemann.

Der Aktionstag steht dabei jährlich unter einem wechselnden Motto, das vom Internationalen Museumsrat ICOM ausgerufen wird und damit die unterschiedlichen Schwerpunkte der Museumsarbeit beleuchtet, aktuelle Themen aufgreift und auf die thematische Vielfalt der reichen Museumslandschaft verweist. In Deutschland feiert man den Museumstag am Sonntag, 13. Mai, unter dem Motto: Netzwerk Museum: Neue Wege, neue Besucher.

In Deutschland koordiniert der Deutscher Museumsbund e. V. den internationalen Museumstag und setzt diesen in enger Kooperation mit den Museumsorganisationen und Beratungsstellen auf Bundesebene und in den Ländern umgesetzt. Maßgeblich unterstützt wird der Aktionstag von den Stiftungen und Instituten der Sparkassen-Finanzgruppe. Die Schirmherrschaft für den Museumstag übernimmt der Präsident des Bundesrates.