Kita-Kinder St. Hildegard / Ausstellung im Rathaus: "Viernheim ist unser Zuhause!"

Kita-Kinder von St. Hildegard erkunden ihre Heimatstadt. Ausstellung von talentierten "Kinder-Architekten" gebastelten Gebäuden vom 31. Mai - 16. Juni im Rathaus

 

Heute Vormittag im Viernheimer Rathaus: fröhliches Kinderlachen, ausgelassenes Herumtoben, Gitarrenklänge, begeistertes Mitsingen und viele stolze Eltern und Großeltern. Bürgerinnen und Bürger, die im Rathaus unterwegs waren, bleiben stehen und staunen nicht schlecht darüber, was die Kinder der Kindertagesstätte St. Hildegard alles gebastelt haben: Rathaus, Kirchen, Museum, Rhein-Neckar-Zentrum und andere Gebäude, die den "Kinder-Architekten" wichtig sind, wie sie ihre Heimatstadt Viernheim sehen.

Bürgermeister Matthias Baaß zeigte sich überrascht von der mit viel Liebe aufgebauten Ausstellung vor dem Ratssaal-Foyer. "Es ist wichtig, dass sich Kinder mit ihrer Stadt beschäftigen, sie kennenlernen und sich mit ihr identifizieren." Sein Dank galt dem gesamten Kita-Team St. Hildegard und den engagierten Kindern. Die Ausstellung ist noch bis 16. Juni zu bestaunen. Alle Viernheimer Bürgerinnen und Bürger sind hierzu herzlich eingeladen.

Zur Information:

"Wir Kinder von St. Hildegard, wir lieben unsere Stadt. Hier kennen wir uns aus, Viernheim ist unser Zuhaus!" So lautet der Refrain des von Erzieherin Andrea Herschel getexteten und komponierten Kinderliedes. Der Refrain ist gleichzeitig Motto eines in der Kindertagesstätte St. Hildegard gestarteten Projekts. Unter diesem Motto ist seit einigen Wochen eine Gruppe der Kita St. Hildegard unterwegs, um ihre Heimatstadt Viernheim zu erkunden und besser kennenzulernen. Bei der Kinderkonferenz entschieden sich die Kinder im Rahmen des Themas "Die Welt um uns herum" für das Projekt: "Viernheim unsere Heimatstadt!", bringt es die engagierte Erzieherin auf den Punkt.