Kunsthaus: Peepshow noch bis Freitag

Wie pulsierend der Alltag in einer Schule ist, weiß jeder aus der Erinnerung beziehungsweise erfahren Schüler und Lehrer jeden Tag aufs Neue.

Wie bunt muss erst die Betrachtung auf die lange Schulhistorie in Viernheim sein?

Es gibt noch Gelegenheit, sich auf diese kleine Zeitreise zu begeben: Unter dem Titel "Schulgeschichte(n) präsentieren das Museum Viernheim und die städtische Wirtschaftsförderung alte Fotografien. Wie sah unsere Stadt mit ihren Schulen früher aus? Gezeigt werden Stadtansichten einer längst vergangenen Zeit. Wie sahen die Menschen damals aus, Schüler und Lehrer? Wen kennt man noch? Bin das etwa ich im Schulchor?

Die Organisatoren versprechen interessante Einblicke - im Schaufenster des Kunsthauses in der Rathausstraße 36, jeden Abend von 17.00 bis 19.00 Uhr, noch bis einschließlich Freitag, 27. Januar.