Mit dem Viernheimer Familiencafé zum "Abenteuer Energie"

Am 25.06.2017 fand der zweite Ausflug in diesem Jahr statt und führte uns in den Mannheimer Luisenpark zur Explore Sience.

Das Viernheimer Familiencafé, eine Kooperation der Stadt Viernheim und des Vereins Lernmobil e.V., bietet Familien mit Kindern im Grundschulalter Ausflüge und Vorträge, bei denen sie die Umgebung von Viernheim näher kennenlernen, andere Familien treffen und mit ihnen die Freizeit verbringen und neue Ideen für eigene Unternehmungen bekommen können.

Am 25.06.2017 fand der zweite Ausflug in diesem Jahr statt und führte uns in den Mannheimer Luisenpark zur Explore Sience.

30 Personen fuhren um zehn Uhr am Viernheimer OEG-Bahnhof los -ins "Abenteuer Energie", dem diesjährigen Thema der Naturwissenschaftlichen Erlebnistage, die die Klaus Tschira Stiftung im Mannheimer Luisenpark organisierte. Nach einer Gondoletta-Runde und gestärkt vom Picknick starteten die jungen Forscher mit ihren Eltern die Entdeckungsreise zu den zahlreichen Mitmach-Stationen: sie ließen Mausefallen-Autos fahren, bei denen die Energie der gespannten Feder in Bewegungsenergie umgewandelt wurde, halfen dem Eisbären Erik, bauten Wasserräder und Modelle von Luftstromkraftwerken …und sahen im Zirkuszelt wie der Grummel-Brummel neue Energie bekam - die Sonnenenergie, die in den Kaffeebohnen gespeichert wird.

Da wir alle auch noch die Aufführung "Energie ist überall" mit dem Bildungsclown Jörn anschauen wollten, fuhren wir - später als geplant, aber voll von Eindrücken - am frühen Abend nach Viernheim zurück.