Monat des Ehrenamts / „Wohnen60plus“: Vortrag „Medikation im Alter“ mit Apotheker Wolfgang Kempf

Am Mittwoch, 18:00 Uhr, in der KulturScheune

Für viele ältere Menschen sind Medikamente ein ständiger Begleiter. Nicht ein Präparat, im Regelfall sind es mehrere verschiedene Mittel, die regelmäßig eingenommen werden. Manches Medikament führt jedoch nicht nur zur gewünschten Wirkung, sondern hat schwerwiegende Nebeneffekte. Überdosierung und Wechselwirkungen mit anderen Arzneistoffen können Gründe hierfür sein, möglicherweise ist der Wirkstoff auch schlichtweg ungeeignet für den alternden Organismus.

Der Vortrag von Apotheker Wolfgang Kempf wird auf diese Komplexität eingehen und mögliche Verhaltensweisen aufzeigen! Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind hierzu herzlich eingeladen. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 26. September, um 18:00 Uhr, in der KulturScheune statt. Veranstalter ist der Verein "Wohnen60plus".