Museum Viernheim / Museumsfest: Mitmachen heißt die Devise für Kinder, Erwachsene und Familien

Museumsfest am Sonntag, 16. Juli, von 11.00 bis 17.00 Uhr - Eintritt frei

Gestalten mit Speckstein, physikalische Experimente, Filmvorführungen, Quiz, Museumstour und vieles andere mehr +++ Museumspädagogik im ganzen Museumsareal hat viel zu bieten

Es ist eine gern besuchte Veranstaltung in Viernheim - das alljährliche Museumsfest an einem der schönsten Orte Viernheims: im Museum (Berliner Ring 28). Am Sonntag, 16. Juli, von 11.00 bis 17.00 Uhr öffnet es seine Pforten für Groß und Klein."Erleben sie an schönen und lauschigen Plätzen auf dem gesamten Museumsareal vergnügliche Stunden", rührt Museumsleiterin Gisela Wittemann die Werbetrommel.

Mitmachen heißt die Devise für Kinder, Erwachsene und Familien. Angeboten werden handwerkliches Gestalten mit Speckstein, physikalische Experimente mit Wasser, eine Museumstour für Entdecker, ein Museumsquiz, Herstellen eines Lederarmbandes mit eigenem Namen, Filmvorführungen und vieles andere mehr.

"Die Museumspädagogik im eigentlichen Museum aber auch im ehemaligen Zollamt, Schmiede, Scheune und Garten hat viel zu bieten", betont Bürgermeister Matthias Baaß. "Ich würde mich freuen, wenn wieder viele Besucher aus Viernheim und Umgebung den Weg in unser überaus sehenswertes Museum finden würden." Es soll eine Entdeckungsreise für alle werden. Der Eintritt ist frei.

Und auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Ein ehrenamtliches Bäckerteam backt frisches Brot und Pizza. Für eine reibungslose Bewirtung der Gäste konnte das Organisationsteam Kollegen vom Standesamt und der Volkshochschule gewinnen. Alle Mitmachaktionen sind ausgeschildert. Einfach kommen und einen entdeckungsreichen Tag erleben. Im Vordergrund steht das gemütliche Beisammensein! Den leckeren Kuchen im Museumscafé sollte man sich nicht entgehen lassen.

"Interessant auch die filmischen Vorführstationen. Sie zeigen akustisch untermalte Fotos aus alter Zeit und laden zur Entdeckungsreise ein. Vielleicht wird es gar ein Wiedersehen mit alten Bekannten geben?", weckt die Museumsleiterin die Neugier.

Fotos aus dem Nachlass von Hans Knapp sowie überaus interessante Filmsequenzen lassen unter anderem den Sommertagszug 1949, Fronleichnamsprozessionen von 1900 bis 2000, Mode und Stadtentwicklung aus der guten alten Zeit wieder aufleben. Informationen hierüber gibt es bereits auf der städtischen Homepage (Museum Viernheim). Werbefilm zum Museumfest: https://youtu.be/UR6LEdk-FaM

Interessantes hat das Museumsfest auch für Erwachsene zu bieten. Auch sie werden auf eine Forschungsreise mitgenommen. "Eine etwas andere Museumsführung lädt Sie ein, mit unserem vorwitzigen Hausmeister Bottich eine etwas andere Geschichtslektion zu erhalten. Mehrmals am Tag dreht er im Museumsareal seine Runde für Neugierige", verspricht Gisela Wittemann.

Zur Information:


Das Museum Viernheim ist ein wahres Kleinod, einzigartig in der näheren und weiteren Umgebung. Nach umfangreichen Renovierungs-, Sanierungs- und Umbaumaßnahmen präsentiert es sich seinen Besuchern in einem schmucken Gewand. Museumspädagogische Angebote und außergewöhnliche Ausstellungen sorgen für wohltuende Lebendigkeit in historischen Gebäuden. So ist das Viernheimer Museum zu einem lohnenswerten Ausflugsziel für Besucher aus Viernheim und Umgebung geworden.

Für das nächste Schuljahr haben sich bereits vier Klassen angemeldet, die an den kindergerechten Angeboten des Museums teilnehmen.

Kontakt:

Gisela Wittemann
Tel.: 929 20 72
E-Mail: museum(at)viernheim.de

Werbefilm zum Museumfest: https://youtu.be/UR6LEdk-FaM