Selbsthilfegruppe AD(H)S: Workshops zum Thema Stressbewältigung

Nach dem Vortrag „Wieder einmal unter Druck und Chaos“ finden zwei Workshops zum Thema Stressbewältigung statt: an zwei Samstagen - 20. Mai und 3. Juni - jeweils von 11 bis 16 Uhr im TiB (Treff im Bahnhof). Unter Anleitung des Heilpraktikers für Psychotherapie Kai Strugalla werden in zwei Modulen verschiedene Aspekte zum Thema Stress erarbeitet.

Alle sind eingeladen, die sich im Alltag gestresst und angetrieben fühlen oder auf dieses Thema neugierig sind. Für die Teilnahme an den Modulen sind keine Vorkenntnisse wie z. B. der Besuch des Impulsvortrages notwendig. Beide Module ergänzen sich, können jedoch auch einzeln belegt werden. Die Veranstaltungen werden von der Viernheimer Selbsthilfegruppe AD(H)S bei Erwachsenen gefördert; der Eigenanteil pro Person liegt bei 15 € je Modul.

Im Modul 1 am 20. Mai werden Ursachen von persönlichem Stress erarbeitet sowie Möglichkeiten aufgezeigt, um Stress kurzfristig zu lindern und sich besser entspannen zu können. Dazu gehört die Identifizierung der eigenen Stressoren ebenso wie die Schaffung neuer eigener Möglichkeiten (Ressourcen), im Hamsterrad nicht auszubrennen. Es werden Techniken vorgestellt, wieder neu Kraft im Alltag zu tanken. Im Modul 2 am 3. Juni werden Möglichkeiten erarbeitet, um anfallenden Stress in positiver Weise organisatorisch zu bewältigen. Dazu gehören sowohl eine verbesserte Zeitorganisation als auch die damit verbundene Priorisierung, um Schritt für Schritt die gesetzten Ziele zu erreichen.

Anmeldung wird erbeten per Email: info@faire-vivre.de oder telefonisch unter 06204-9383907.

Ansprechpartner:

Selbsthilfegruppe für
Erwachsenen AD(H)S

Coach und Ansprechpartner: Kai Strugalla
Heilpraktiker für
Psychotherapie
Anmeldung: info@faire-vivre.de oder Tel: 06204-9383907