Spar-Euro: Viernheim wird mit dem "Spar-Euro" ausgezeichnet

Preisverleihung am kommenden Montag durch Landtagspräsident Norbert Kartmann an Bürgermeister Matthias Baaß im Hessischen Landtag

Bund der Steuerzahler und Hessischer Städte- und Gemeindebund attestieren Viernheim einen besonders verantwortungsvollen und sparsamen Umgang mit öffentlichen Geldern

Preisverleihung am kommenden Montag durch Landtagspräsident Norbert Kartmann an Bürgermeister Matthias Baaß  im Hessischen Landtag

Viernheim wird mit dem "Spar-Euro" ausgezeichnet. Sowohl der Bund der Steuerzahler (Hessen) als auch der Hessische Städte- und Gemeindebund, die beiden Auslober des undotierten Preises, bescheinigen Viernheim einen verantwortungsvollen und sparsamen Umgang mit öffentlichen Geldern.

Mit dem "Spar-Euro" wird auf "vorbildliche Leistungen von Städten und Gemeinden aufmerksam gemacht, die in einem besonderen Maß verantwortungsvoll und sparsam mit öffentlichen Geldern umgehen", heißt es im Ausschreibungstext. Die Auslober des Preises verbinden mit der Auszeichnung den Wunsch, dass Verwaltungen angeregt werden, bürgerorientierter zu handeln und die Rahmenbedingungen für eine eigenverantwortliche Übernahme gesellschaftlicher Aufgaben zu verbessern.

Bürgermeister Matthias Baaß ist stolz auf dieses Kompliment durch den Bund der Steuerzahler beziehungsweise den Hessischen Städte- und Gemeindebund, sozusagen von höchster Stelle: "Eine solche Anerkennung ist nichts Alltägliches. Die Bemühungen der Stadt Viernheim um Kosteneinsparungen sowie die konsequenten Weiterentwicklungen zu einer Bürgerkommune haben sich nachweislich gelohnt!"

Die offizielle Preisverleihung durch Landtagspräsident Norbert Kartmann an Bürgermeister Matthias Baaß findet am kommenden Montag im Hessischen Landtag statt.

Startet den Datei-Downloadweitere Informationen