Städtische Musikschule Viernheim: Flötisten haben ihre Blockflöte voll im Griff

Konzertnachmittag am Samstag, 22. April, um 16.00 Uhr in der Kulturscheune - Eintritt frei

Für viele Menschen, für viele Musiker ist und war die Blockflöte das klassische Einstiegsinstrument in das Reich der Musik. Manche steigen später auf Alt- oder Querflöte um, entdecken andere Holz- oder Blechblasinstrumente, erlernen Klavier oder entdecken ihre Liebe zu Saiteninstrumenten. Doch am Anfang der meisten Musikkarrieren steht die "kleine" Blockflöte, die man bereits im Grundschulalter wie selbstverständlich erlernt. Die Blockflöte hatte es nicht immer leicht, sich in der großen Flötenfamilie zu behaupten. Die Querflöte gewann zunehmend an Bedeutung. Erst im 20. Jahrhundert wurde sie vor allem als Instrument der Haus- und Schulmusik wiederentdeckt, auch als originalgetreues Klangbild der Renaissance- und Barockmusik. In der Jugendbewegung gehörte die Blockflöte ganz einfach dazu, war neben der Gitarre eines der beliebtesten Instrumente. Schon seit vielen Jahren ist die Literatur für klassische Flötenmusik stark angewachsen. Auch an Pop- und Rockmusik ist die "Flauto" nicht mehr wegzudenken. Man ist immer wieder erstaunt darüber, welch tolle Musik zehn Finger aus sieben Grifflöchern erzeugen können.

Flötenspiel erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit. Dies wollen Schülerinnen und Schüler der Blockflötenklasse von Ursula Engelfried unter Beweis stellen: beim Konzertnachmittag am Samstag, 22. April, um 16.00 Uhr in der Kulturscheune. Alle Musikfreunde sind hierzu herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

"Mit Werken aus der Renaissance bis Moderne und Volks- bis Popularmusik sollte jeder auf seine Kosten kommen. Die Blockflöte wird in allen Stimmlagen gespielt. Sie gilt als das ideale Anfangsinstrument für Kinder, ist vielleicht das bekannteste Blasinstrument überhaupt. Die Blockflöte ist mehr als nur Kinderinstrument. Lassen Sie sich von der Vielfalt dieses Instruments überraschen", so Musikschulleiter Emilsson. "Sie werden staunen".

Nähere Informationen / Kontakt: www.musikschule-viernheim.de.

Anmelden kann man sich telefonisch unter 06204 / 988-403 oder per E-Mail unter Musikschule(at)Viernheim.de