Städtische Musikschule Viernheim: Große Musik für kleine Ohren

Krabbel-Konzert für Babys am Samstag, 16. März, um 9:30 Uhr im Bürgerhaus

Leitung: Karolina Birkstedt - Eintritt frei!

Klassische Musik, komplexe Klangstrukturen haben schon auf Babys eine inspirierende Wirkung und fördern ihre Entwicklung.

Warum nicht mal ein Krabbel-Konzert für die Allerjüngsten unter dem Motto "Große Musik für kleine Ohren" anbieten, fragte sich Musikschulleiter Rúnar Emilsson. "Das Auffassungsvermögen von Babys und Kleinkinder ist enorm, das Wachstum der Gehirnzellen in den ersten drei Lebensjahren außergewöhnlich stark. Aus diesem Grund ist die Begegnung mit Musik in dieser Lebensphase von besonderer Bedeutung. Musik ist für die Kinder eine Sprache, die sie intuitiv verstehen und auf die sie sofort reagieren. Für sie ist das eine absolut natürliche Form der Kommunikation."

Vor dem Hintergrund dieser wissenschaftlichen Erkenntnisse bietet die städtische Musikschule Viernheim auch in diesem Jahr ein Konzert für Babys und Eltern an: am Samstag, 16. März, um 9:30 Uhr im kleinen Saal des Bürgerhaues. Die musikalische Leitung hat Karolina Birkstedt. Alle interessierten Eltern zusammen mit ihren Babys sind hierzu herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. Da Sitzplätze nur begrenzt zur Verfügung stehen, wird um telefonische Anmeldung gebeten. (06204 / 988-409 oder E-Mail: ).

Bei diesem Krabbel-Konzert stehen die Kleinsten ganz bewusst im Vordergrund. Für sie und ihre Eltern bietet die städtische Musikschule dieses Konzert an. "Gemeinsam mit den Kindern sollen die Eltern im Krabbel-Konzert klassische Musik neu erleben, dürfen sich von Reaktionen ihres Kindes auf die Musik überraschen lassen. Vom konzentrierten, stillen Lauschen über Mitlallen und Babbeln bis hin zu rhythmischen Bewegungen mit tänzerischen Elementen ist alles möglich - und erlaubt", macht Emilsson Mut zum Mitmachen. "Sie werden bei diesem knapp einstündigen Programm klassische Musikstücke - abwechslungsreich, originell und speziell auf die Kinder zugeschnitten - präsentiert bekommen. Die Kinder können sich nach Lust und Laune frei bewegen. Kleine Liedeinlagen laden zum Mitsingen ein."