Starkenburg-Philharmoniker / Saison 2018/19: Garantierter Hörgenuss auch in der neuen Saison

Bürgermeister Matthias Baaß: "Ich bin stolz auf die Starkenburg-Philharmoniker mit Viernheimer Wurzeln!" +++ Sinfonie-Konzert am 27. Oktober, Neujahrskonzert am 20. Januar und Frühlingskonzert am 31. März

Bürgermeister Matthias Baaß ist stolz auf die Starkenburg-Philharmoniker mit Viernheimer Wurzeln. "Sie sind ein Aushängeschild für Viernheim und unsere gesamte Region! Das Ensemble entwickelt sich immer weiter, gibt sich mit Mittelmaß nicht zufrieden und braucht Vergleiche mit professionellen Orchestern nicht zu scheuen." Zu Beginn der neuen Spielzeit 2018/19 wünscht er den mittlerweile 70 Musikern der Starkenburg-Philharmoniker samt Dirigent weiterhin große Erfolge, vollbesetzte Konzertsäle und ein begeistertes Konzertpublikum.

Sinfoniekonzert, Neujahrskonzert, Frühlingskonzert. Auf diese drei Orchester-Konzerte der Starkenburg-Philharmoniker in der neuen Konzertsaison 2018/19 im Viernheimer Bürgerhaus freuen sich alle Liebhaber klassischer Musik schon heute. Die Fangemeinde wird immer größer - auch außerhalb Viernheims. Etwa in Heppenheim, wo die Starkenburg-Philharmoniker unter Leitung von Günther Stegmüller am 1. November zu einem Jubiläumskonzert anlässlich des Kreisjubiläums "80 Jahre Kreis Bergstraße" einladen. Auch in Wald-Michelbach und Lampertheim dürften die grandiosen Neujahrskonzerte wieder schnell ausverkauft sein.

Die Starkenburg-Philharmoniker verstehen es hervorragend, klassische und szenische Werke so aufzuführen, dass es alle Zuhörer als wahren Hörgenuss empfinden, sich in eine bessere Welt versetzt fühlen. Sie machen Musik, bei der man Gänsehaut bekommt. Das Konzertpublikum ist immer total begeistert. Die Musik des Orchesters wirkt offensichtlich wie ein Zauberelixier.

Dem in musikalischer Hinsicht flexiblen, aufgeschlossenen und hochqualifizierten Ensemble - gefördert durch Stadt Viernheim und Sparkasse Starkenburg - gelingt es beispielhaft, Brücken zu schlagen zwischen Alt und Jung, zwischen Klassik und Moderne - und in allen Stilen und Epochen zu überzeugen. Das ist vor allem der Verdienst des Dirigenten Günther Stegmüller, der mit hohem Anspruch, Herzblut und Erfahrung musiziert, die Ensemblemitglieder seit 2003 zu Höchstleistungen zu motivieren versteht.

Zu den drei Orchesterkonzerten sind alle Liebhaber klassischer Musik herzlich eingeladen

  • Sinfoniekonzert
    Samstag, 27. Oktober 2018, Beginn 19:00 Uhr
    Sinfoniekonzert im Bürgerhaus Viernheim.
    Sinfoniekonzert mit Werken von Franz Schubert, Johannes Brahms, Carl Maria und Weber und Franz List.

    Hier startet der Kartenvorverkauf am Montag, 8. Oktober 2019 bei den Stadtwerken in Viernheim (Industriestraße 2).
  • Neujahrskonzert
    Sonntag, 20. Januar 2019, Beginn 17:00 Uhr
    Neujahrskonzert im Bürgerhaus Viernheim
  • Frühlingskonzert
    Sonntag, 31. März 2019, Beginn 16:00 Uhr
    Frühlingskonzert im Bürgerhaus Viernheim

Hinweise:

In der neuen Saison kann man zum ersten Mal Eintrittskarten für alle Konzerte erwerben. Bei gleichzeitiger Abnahme von Eintrittskarten für alle drei Konzerte gibt es 10 % Ermäßigung. Wichtig: Bei Vorlage der V-Card wird ein V-Card Rabatt in Höhe von 2 Euro pro Karte gewährt.

Weitere Ermäßigungen für das Sinfonie- und Frühlingskonzert werden für Schüler und Studenten gegen Vorlage eines gültigen Studentenausweises gewährt: Karten zum halben Preis!

Buchbar sind die Konzerte telefonisch unter 06204 988-403 (städtische Musikschule Viernheim) oder per E-Mail: tickets(at)starkenburg-philharmoniker.de.

Wer schon Karten für das Sinfoniekonzert am 27. Oktober gekauft hat und noch Karten für die anderen zwei Konzerte möchte, der bekommt ebenfalls eine 10%ige Ermäßigung gewährt.

Es gelten folgende Eintrittspreise:

1. Konzert, Sinfoniekonzert:
Kategorie I 27,00 Euro
Kategorie II 23,00 Euro
Kategorie III 19,00 Euro

2. Konzert, Neujahrskonzert:
Kategorie I 33,00 Euro
Kategorie II 29,00 Euro
Kategorie III 25,00 Euro

3. Konzert, Frühlingskonzert:
Kategorie I 29,00 Euro
Kategorie II 25,00 Euro
Kategorie III 19,00 Euro


Ansprechpartner bei Rückfragen:

Rúnar Emilsson
Leiter der städtischen Musikschule
Vorsitzender der Starkenburg Philharmoniker
Tel. 06204 988-409
E-Mail: Runar.Emilsson(at)viernheim.de


Konzerte außerhalb von Viernheim

In Heppenheim, Wald Michelbach und Lampertheim sind die Starkenburg Philharmoniker bei folgender Veranstaltung zu hören:

Jubiläumskonzert, 80 Jahre Kreis Bergstraße
Donnerstag, 1. November 2018, Beginn 19:00 Uhr
Starkenburg Gymnasium Heppenheim

Neujahrskonzert
Samstag, 12. Januar 2019, Beginn 19:00 Uhr
Rudi-Wünzer-Halle, Wald Michelbach

Neujahrskonzert
Sonntag, 13. Januar 2019, Beginn 17:00 Uhr
Hans-Pfeiffer-Halle, Lampertheim


Zum Orchester

Im Jahr 2003 gegründet, sind die Starkenburg Philharmoniker heute eine feste Größe im Kulturleben in der Metropolregion Rhein-Neckar.

Das Orchester mit inzwischen bis zu 70 Musikerinnen und Musiker hat sich zur Aufgabe gemacht, klassisch-romantische und szenische Werke aufzuführen. Die Musiker rekrutieren sich aus Schülern, Studenten, Berufstätigen und Berufsmusiker, die zusammengefunden haben, um auf anspruchsvolle Weise Musizierfreude wiederzugeben.

Die Probenarbeit ist projektorientiert und dadurch abhängig vom jeweiligen Programm bzw. den anstehenden Konzertterminen. In der Spielzeit 2017/2018 startete zum ersten Mal in der Geschichte des Orchesters eine Konzertreihe.

Mit seinen vielfältigen Konzert- und CD-Aktivitäten feierte es gemeinsam mit dem Dirigenten Günther Stegmüller große Erfolge im süddeutschen Raum.


Günther Stegmüller - Dirigent mit Herzblut und Erfahrung

Zahlreiche Konzertreisen führten ihn nach England, Frankreich, Griechenland, Italien und Tschechien. Er dirigierte Konzerte untere anderem in London, Paris, Hilversum, Athen, Mannheim, München und Frankfurt. Als Lehrbeauftragter im Fach Dirigieren an der Musikhochschule Mannheim leitete er unter anderem den Studiochor der Hochschule.

Günther Stegmüller gründete 2003 die "Starkenburg Philharmoniker" und übernahm die musikalische Leitung. Im Repertoire der Starkenburg Philharmoniker befinden sich Programme von Barock bis zur Moderne. Mehr als 100 Konzerte mit sinfonischen Werken und Opern fanden unter seiner Leitung statt. Mit den Starkenburg Philharmonikern wirkte er bei 14 verschiedenen CD-Produktionen als Dirigent und musikalischer Leiter.


Sinfoniekonzert am 27. Oktober im Viernheimer Bürgerhaus

Zwei hervorragende Instrumentalsolisten, die Violinistin Caroline Adomeit sowie Klarinettist Christian Satzinger, konnte Dirigent Stegmüller für das Sinfoniekonzert am 27. Oktober gewinnen.

Caroline Adomeit ist eine junge Ausnahmegeigerin, die mit ihrem Programm "Musikalische Saitensprünge von Bach bis Tango" in über 300 Konzertauftritten Aufsehen in ganz Europa erregte.

Christian Satzinger begann im Alter von 11 Jahren eine klassische Klarinetten-Ausbildung. Später beschäftigte er sich auch mit Jazz und dem Saxophon. Es folgten 6 Jahre Studium der klassischen Klarinette an der Alanushochschule Alfter bei Bonn und der Musikhochschule Saarbrücken sowie verschiedene Meisterkurse. Unter anderem bei Michel Arrignon, Jörg Wolfgang Jahn, dem Altenberg Trio, Christoph Poppen und Mitgliedern des Auryn- und Takács Quartetts.   

Weitere Konzerttermine für interessierte Musikfreunde

Jester´s Garden

Jessica Hornig, Geige und Gesang
Sonntag, 11. November 2018, 18:00 Uhr
KulturScheune, Satonévri-Platz 1, 68519 Viernheim
Eintritt frei

Weihnachtskonzert der städtischen Musikschule Viernheim

Sonntag, 9. Dezember 2018, 15:00 Uhr
Bürgerhaus, Kreuzstraße 2 - 4, 68519 Viernheim

Große Musik für kleine Ohren

- Klassik für die Kleinsten -
Zielgruppe: Kinder unter 3 Jahren mit Eltern / Großeltern
Samstag, 9. März 2019, 9:30 Uhr
Bürgerhaus, kleiner Saal - Kreuzstraße 2 - 4, 68519 Viernheim

Jazz Matinee

Sonntag, 2. Juni 2019, 11:00 Uhr
KulturScheune, Satonévri-Platz 1, 68519 Viernheim
Eintritt frei

Selbstverständlich sind die Starkenburg Philharmoniker auch bei den Pfingstfestspielen 2019 (8., 9. und 10. Juni) im Apostel Pfarrgarten wieder mit von der Partie.