Sturmschaden/Schaden an der Westfassade des Rathauses

Die letzte Sturmnacht ging am Gebäude des Viernheimer Rathauses nicht spurlos vorüber

 

An der Westseite des Rathauses (Bereich Durchfahrt vom Parkplatz Richtung Kettelerstraße) ist ein Teil des angebrachten Wärmedämm-Materials abgerissen worden. Größere und kleinere Teile landeten direkt unten am Boden, vor der Einfahrt in die Rathausgarage, auf dem Verbindungsweg Parkplatz-Kettelerstraße sowie auf dem Parkplatz hinter dem Rathaus.

 

Personen kamen dabei nicht zu Schaden, allerdings wurden auf dem Parkplatz hinter dem Rathaus geparkte Fahrzeuge beschädigt.

 

Die Feuerwehr rückt heute an, um ein ganz oben an der Fassade  großflächig herunterhängendes Teil des Wärmeverbundsystems zu entfernen, sodass von diesem keine Gefahr mehr ausgeht.

 

Der Sturmschaden wird von einem Versicherungsgutachter umgehend untersucht. Bis sichergestellt ist, dass für die Umgebung, für Nutzer des Rathausparkplatzes, Radfahrer und Fußgänger keine Gefahr mehr besteht, bleibt der Parkplatz hinter dem Rathaus -selbstverständlich auch der Durchfahrtsbereich von Luisen bis zur Kettelerstraße- teilweise gesperrt. Hierauf macht die städtische Presse- und Informationsstelle aufmerksam und bittet alle Bürgerinnen und Bürger um Beachtung und Verständnis.