Umgestaltung der Viernheimer Innenstadt: Guter Fortschritt in der Lorscher Straße und veränderte Planung

Veränderte Planung für den nächsten Umgestaltungsabschnitt in der Rathausstraße

Sichtlich bemerkbar ist der gute Fortschritt im Teilabschnitt II der Umgestaltungsarbeiten in der Lorscher Straße. Nicht nur, dass die eine Straßenhälfte bereits gepflastert wurde und dort nur noch die Rüttelung vorzunehmen ist, sogar die zweite Hälfte wird bereits abgetragen, mit Leerrohren der Telekom ausgestattet und teilsweise geschottert. Die Arbeiten in diesem Abschnitt sind bei günstigen Wetterverhältnissen Ende der Woche fertig gestellt. Es verläuft hier also alles nach Plan.

Weihnachten ist gefühlt noch eine Weile hin, jedoch planen die Verantwortlichen der Stadtverwaltung immer in Voraussicht mit und verändern im Hinblick auf die Vorweihnachtszeit und die damit einhergehende steigende Kauflust der Viernheimerinnen und Viernheimer den Ablauf der weiteren Umgestaltungsmaßnahmen.



Schließlich sollen alle Bürgerinnen und Bürger möglichst unbeschwert ihre Weihnachtseinkäufe erledigen dürfen. Damit dies gewährleistet ist, wird nicht wie ursprünglich geplant, der Abschnitt Rathausstraße ab der Wasserstraße als nächster Abschnitt umgestaltet, sondern zuerst der Abschnitt von der "Drehscheibe" Höhe "Da Franco" bis Höhe "Parfümerie Heeß" in Angriff genommen. Beginnen werden die ca. 5-wöchigen Arbeiten bereits nächste Woche, die dann in weiteren Teilabschnitten in Richtung Wasserstraße fortlaufen werden.

Natürlich ist es auch weiterhin kein Problem die Geschäfte der Innenstadt als auch das Rathaus fußläufig zu erreichen.