Veranstaltungstage Treff im Bahnhof vom 21.09. - 23.09.2018

Das Programm der drei Veranstaltungstage im „Treff im Bahnhof“ (T.i.B.) bietet einen Einblick in das facettenreiche Angebot und Wirken dieser Bildungseinrichtung.

Vielfalt der Veranstaltungen in harmonischer Gemeinschaft erleben

Das Programm der drei Veranstaltungstage im "Treff im Bahnhof" (T.i.B.) bietet einen Einblick in das facettenreiche Angebot und Wirken dieser Bildungseinrichtung. "Entdecken Sie abwechslungsreiche Veranstaltungen wie Kindertheater, eine Fotoausstellung, einen südamerikanischen Konzertabend, interessante Vorträge, traditionelle Tänze, Bewerbertreffs, eine Fahrradtour und ein Spielefest mit kreativen Werkstätten und Projekten", ermuntert Bürgermeister Matthias Baaß zum Mitmachen.

Insgesamt elf ansässige Vereine, Bildungs- und Kultureinrichtungen präsentieren sich und ihre soziale und kulturelle Arbeit. Diese spiegelt sich in der Vielfalt der Bildungsangebote, die allen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen im T.i.B. offenstehen, wider. Die T.i.B.-Veranstaltungstage finden vom 21. bis 23. September statt. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, die Veranstaltungstage im "Treff im Bahnhof" zu besuchen und die Vielfalt der Veranstaltungen, der Möglichkeiten und der Menschen zu erleben.

Im Jahr 1984 übernahm die Stadt Viernheim das Bahnhofsgebäude von der Deutschen Bundesbahn mit dem Zweck, dort eine Begegnungsstätte für Menschen aller Generationen einzurichten. Seitdem stehen hier Räume für kulturelle Veranstaltungen und Bildungsangebote vielfältiger Art für Menschen aus allen Herkunftsländern zur Verfügung.

"Die Förderung von Selbsthilfeaktivitäten, von demokratischen Strukturen und ehrenamtlichem Engagement ist hier - an diesem Lernort für ALLE - zum Selbstverständnis geworden und wirkt sich schon lange positiv auf das gesamte Gemeinwesen aus", betont Baaß.

Freitag, 21. September 2018:

Den Anfang macht Theater Kreuz & Quer und präsentiert um 15:00 Uhr im TAT-Theater am T.i.B. - mit dem Theaterstück "DORNRÖSCHEN LASS DEIN HAAR HERAB" für Kinder ab 4 Jahren. Eintritt: Kinder 4Euro, Erwachsene 5 Euro.


Fotoausstellung des Fotoclub Viernheim e.V. - Vernissage um 19:00 Uhr

Sehenswert für alle ist die Fotoausstellung des Fotoclub Viernheim. Die Bilder stellen einen Querschnitt der Arbeiten der Fotoclubmitglieder dar. Das Motivspektrum der Ausstellung erstreckt sich über Landschaft, Tiere, Streetfotografie, Architektur und Portraits. Umrahmt wird die Veranstaltung durch den Popchor der Jugendförderung Viernheim. Dem Bürgermeister obliegen Begrüßung und offizielle Eröffnung der Veranstaltungstage. Auf die Einführung in die Ausstellung durch Marzell Müller vom Fotoclub-Vorstand darf man gespannt sein.

Chaiselongue - brasilianische Musik / Beleza!?-Trio:

"Chaiselongue" sorgt für einen musikalischen Farbtupfer mit brasilianischen Rhythmen. Begeistert von brasilianischer Musik, die anders ist als das deutsche Brasilien-Samba-Bild, gru?ndete die Percussionistin Marie Bechtolf nach ihrem Hochschulsemester in Salvador im Jahre 2010 die Band Beleza!? (brasilianisch: alles klar!?)

Beleza!? spielt mit brasilianischer Leichtigkeit Stu?cke von hierzulande eher unbekannten Musikern wie Cassia Eller, Marisa Monte, Maria Gadu, Caetano Veloso und Lenine in eigenen Arrangements sowie selbst komponierte Stücke.
Juliana Blumenschein (Gesang), Marie Bechtolf (Percussion) und Carsten Schneider (Gitarre) singen und spielen Stücke, die Geschichten erzählen.....

Samstag, 22. September:

Beim Bewerbertreff, angeboten vom Förderband e.V./ Jugendberufshilfe, dreht sich alles um das Thema "Bewerbung" (Stellensuche, berufliche Beratung, fachliche Unterstützung beim Schreiben von Bewerbungen). Dieses offene Angebot für alle Viernheimer Jugendlichen findet von 15:00 bis 18:00 Uhr statt.

Internationales Frauencafé / Agenda - Frauenforum / "Geschichten aus Silly"

Eingeladen (von 15:30 bis 17:30 Uhr) sind alle Bürger, die sich für nichtalltägliche Geschichten aus Silly interessieren. Natürlich bei Café und Kuchen.

Zur Information:


FOCUS e.V. legt seit Jahren seine Projektschwerpunkte auf Schulbildung, Berufsbildung, Gesundheitswesen, Wasserversorgung & Begegnungen im Rahmen der Städtepartnerschaft mit der Gemeinde Silly im afrikanischen Burkina Faso.

Der Verein fördert in den insgesamt 33 Dörfern der Gemeinde Silly nicht nur die Schulausbildung der Kinder und Jugendlichen, sondern arbeitet auch in der Berufsausbildung von Schulabgängern und beteiligt sich an Programmen zur Weiterbildung der erwachsenen Bevölkerung. Durchgehende Projektkonzepte von der Schulbildung bis zur Berufsausbildung liegen FOCUS besonders am Herzen. Weitere Unterstützung erfährt die Partnergemeinde im Ausbau ihres Gesundheitswesens und in der Verbesserung der Trinkwasserversorgung. Alle Entwicklungsprojekte werden gemeinsam mit den Partnern in Afrika beschlossen und umgesetzt. Zusammenarbeit auf Augenhöhe und Hilfe zur Selbsthilfe bilden stets die obersten Leitsätze der Arbeit des FOCUS, der dieses besondere Frauencafé gestaltet.


Bal Folk um 20:00 Uhr

Bal Folk ist ein offenes Treffen von Musikern und Tänzern, bei dem gemeinsam musiziert und getanzt wird. Tänze für Einsteiger und traditionelle Musik aus Frankreich und Westeuropa stehen im Vordergrund.

Sonntag, 23. September 2018

Richtung Karlstern (ca. 15 Kilometer) mit Besuch des Vogelgeheges für Familien mit Kindern startet die Fahrradtour der Naturfreunde. Gemeinsamer Start im Hof des T.i.B. erfolgt um 10:00 Uhr. Ein tolles Angebot für Familien mit Kindern.

Von 14:00 bis 17:00 Uhr ist der Familiennachmittag mit Spielefest (Lernmobil e.V., Jugendförderung und Förderband e. V.) geplant. Große und kleine Besucher sind an diesem Nachmittag eingeladen, gemeinsam auszuprobieren und zu erleben, was man mit Krempel alles machen kann.

Der Verein Rencontres e.V. bereitet einen interessanten Infostand "Colonie de Vacances Val Sainte Marie" vor. Val Ste. Marie ist ein ehemaliges Kloster, 1834 von Trappisten erbaut. Nach wechselvoller Geschichte wurde es 1946 Ferienkolonie. Seit 1986 ist es im Besitz von Rencontres e.V., einem Verein zur Förderung internationaler Begegnungen. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, das beeindruckende Gebäude zu erhalten und es weiterhin als Feriendomizil für verschiedene Gruppen nutzbar zu machen.

Auch am Sonntag bietet Förderband / Jugendberufshilfe einen Bewerbertreff an.