Verkehrsberuhigung/Verkehrssicherheit: Tempo 30 für die gesamte Nibelungen-/Wormser Straße und Weinheimer Straße

Ziel: Mehr Sicherheit für alle, weniger Lärmbelästigung für die Anwohner

Auf der Gesamtstrecke sowohl der Nibelungen-/ Wormser Straße als auch der Weinheimer Straße gilt neuerdings Tempo 30. Seit kurzem hat die Stadtverwaltung die Tempo-30-Regelung in der Nibelungen-/ Wormser Straße auch für die Teilbereiche Theodor-Heuss-Allee bis Beginn Brücke Entlastungsstraße West sowie in der Gegenrichtung ab Adolf-Damaschke-Straße bis Kettelerstraße eingeführt, jetzt auch in der Weinheimer Straße für die Teilstrecke ab L3111bis Kreuzung August-Bebel-/ Schriesheimer Straße (ebenfalls in beiden Richtungen). Das Tempolimit soll mehr Sicherheit für alle und weniger Verkehrslärm für Anwohner bringen.

Dazu Erster Stadtrat Jens Bolze: "Ich habe volles Verständnis für die betroffenen Anlieger, die über hohen Straßenlärm sowohl tagsüber als auch in den frühen Morgenstunden klagen. Viele Autofahrer, aber auch LKW-Fahrer, Motorradfahrer und Mopedfahrer, ignorieren trotz Geschwindigkeitsmessungen die vorgeschriebenen Höchstgeschwindigkeit und rasen über die gut ausgebauten Straßen. Manche veranstalten nachts sogar regelrechte Autorennen."

Das Ordnungsamt wird verstärkt Geschwindigkeitsmessungen durchführen. Alle Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die vorgeschriebene Tempo-30-Regelung in den genannten Straßen konsequent zu beachten.