VHS-Programm 2017: Börse, Qi Gong, Knigge-Kurs, Wirbelsäulengymnastik oder Business-Etikette Bedarfsgerechtes Jahresprogramm 2017 mit rund 300 Kursen

Volkshochschulen sind durch ihre Verankerung vor Ort ganz nah am Bildungsbedarf der Menschen.

Das gilt auch für die Viernheimer Volkshochschule. Rund 300 unterschiedliche Kurse aus den Bereichen Gesellschaft, Kultur, Gesundheit, Sprachen, Beruf und anderen Spezialgebieten finden weiterbildungsbereite Menschen im Jahresprogramm 2017 der Viernheimer Volkshochschule, das Bürgermeister Matthias Baaß, Volkshochschulleiter Klaus-Dieter Stöppel und Horst Stephan (Fachbereichsleiter Gesundheit) letzte Woche der Presse vorstellten.

Dabei hob der Bürgermeister den Vorteil der Viernheimer Bildungseinrichtung hervor, auf lokale Bedürfnisse und aktuelle Themen im Kursangebot sofort und bedarfsgerecht reagieren zu können. Nach einer Studie der Bertelsmann-Stiftung liegt die Bereitschaft bei Beschäftigen zur Teilnahme an Weiterbildungsmöglichkeiten bei circa 12,3 %. Die Studie belegt auch, dass die Bereitschaft zum lebenslangen Lernen relativ ungleich verteilt ist. Hessen liegt dabei deutlich über dem Bundesdurchschnitt. Von großer Bedeutung - so Stöppel - ist dabei die Erreichbarkeit von Bildungsstätten vor Ort. Die Viernheimer Volkshochschule sei ein Lernort, wo man sich gut fortbilden könne. Man müsse nur "Ja" zur Weiterbildung sagen. Entsprechend gestaltet ist das Cover der neuen VHS-Broschüre: "Ja" zur Weiterbildung in gleich sieben Sprachen.

Börse, Qi Gong, Knigge-Kurs, Wirbelsäulengymnastik oder Business-Etikette

Viele neue Kurse sind der demographischen Entwicklung geschuldet, etwa die Kurse "Kaufen-Schenken-Erben", "Wohnen altersgerecht gestalten", Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung oder Gesundheit- und Lebensqualität im Alter. Wer neuerdings die Börse - ein Dschungel von Chancen und Risiken - für sich entdeckt hat, kann sich umfassend informieren - selbstverständlich ohne Anlagenberatung oder Wertpapierempfehlungen. Große Resonanz finden dürfte die Ausstellung im Juni "Die Lithografien des kleinen Prinzen" - 20 großformatige Lithografien von Antonie de Saint-Exupérys schönsten Originalzeichnungen aus seinem weltweit bekannten Buch "Der kleine Prinz". Saint-Exupéry betrachtete sein Buch immer als Gesamtkunstwerk, in dem Text und Bild auf seinen ausdrücklichen Wunsch hin unzertrennbar zusammen gehören sollten. Nicht minder sehenswert die Ausstellung (September bis November) über Kuba, die Perle der Karibik zwischen Gestern und Heute. Oder wie wäre es mit einem Knigge-Kurs, "Moderne Korrespondenz - neuer Schreibstil" oder Baby-Schwimmen?

Ausgesprochen vielfältig sind die Angebote im Bereich Gesundheit: angefangen von ausgewogener Ernährung, Entspannungsübungen bzw. - alternativen, Körperwahrnehmung (Stress mit Achtsamkeit begegnen) über Qi Gong im Freien, Tai Ji Quan, Prävention, Fitness- und Rückengymnastik bis hin zur Selbstverteidigung, Zumba & Fitness und Tanz (auch Kindertanz und orientalischer Tanz).

Wer sich im Rahmen einer VHS-Studienreise (26. Juni bis 2. Juli) auf die Spuren von Reinhold Messner und seinen sechs Mountain Museen durch Südtirol begeben möchte, sollte sich frühzeitig anmelden.

Anmeldungen und Information unter: www.vhs.viernheim.de

Öffnungszeiten der Volkshochschule Viernheim:

Geschäftsstelle:
Bürgerhaus, Kreuzstraße 2-4
68519 Viernheim
Tel. 06204 / 988-402
Fax: (06204) / 988-411
E-Mail: vhs(at)viernheim.de

Öffnungszeiten:
Montag: 9 - 12 Uhr und 14 - 16 Uhr
Dienstag: 9 - 12 Uhr und 14 - 16 Uhr
Mittwoch: 9 - 12 Uhr und 14 - 18 Uhr
Donnerstag: 9 - 12 Uhr und 14 - 15 Uhr
Freitag: 9 - 12 Uhr