Viernheim begrüßt das neue Jahr! Neujahrsempfang am Sonntag im Bürgerhaus

Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen! Bürgermeister hält die Ansprache

Musikalische Reise von Spanien nach Südamerika: Neujahrskonzert der Starkenburg Philharmoniker am Samstag um 19.00 Uhr

Zum Neujahrsempfang der Stadt Viernheim am kommenden Sonntag, 15. Januar, um 11.30 Uhr (Einlass 11.00 Uhr) sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen. Der Eintritt ist selbstverständlich frei. Der Neujahrsempfang bietet Gelegenheit zu Gesprächen, zum Gedankenaustausch, zu einem Rückblick auf die Geschehnisse 2016 und Ausblick auf das neue Jahr. Nach dem offiziellen Defilee, nach der üblichen Begrüßung der Gäste durch Stadtverordneten-Vorsteher Norbert Schübeler, Bürgermeister Matthias Baaß und Ersten Stadtrat Jens Bolze am Eingang zum großen Bürgerhaus-Saal sind zwei offizielle Programmpunkte vorgesehen: Verleihung der Auszeichnung für aktive Städtepartnerschaftsarbeit an die städtische Musikschule und eine Fotopräsentation "Jahresrückblick 2016".

Musikalisch umrahmt wird die Traditionsveranstaltung vom Frauenchor Viernheim mit ausgesuchten Liedern aus den Musicals "Les Misérables" und "Sister Act".

Die Begrüßung der zahlreichen Gäste übernimmt Stadtverordneten-Vorsteher Norbert Schübeler. Die Ansprache hält in diesem Jahr Bürgermeister Matthias Baaß.

Städtische Musikschule erhält Partnerschaftsauszeichnung 2016

Freuen kann sich die städtische Musikschule Viernheim, denn sie bekommt die Partnerschaftsauszeichnung 2016 verliehen. Einen entsprechenden Beschluss fasste die Kommission für internationale Beziehungen Anfang Dezember vorigen Jahres.

Begründet auf den von Mike Watts gestifteten Pokal wird seit Anfang der 70er Jahre pro Jahr ein Viernheimer Verein ausgezeichnet, der sich besonders bei der Städtepartnerschaftsarbeit engagiert hat. Seit 1994 wird als Auszeichnung eine Skulptur des polnischen Künstlers Marek Zalewski verliehen, die im Besitz des ausgezeichneten Preisträgers verbleibt.

Die Viernheimer Musikschule hat seit 2014 gute Kontakte zur Franconviller Musikschule entwickelt und seither fanden verschiedene Austausche statt: Mitte Oktober 2014 weilte eine Percussiongruppe der Musikschule aus Franconville in Viernheim und trat im Rahmen des Jubiläumskonzert der Musikschule auf. Die Unterbringung der jungen Musiker erfolgte in Familien von Musikschulschülern.

Im Juni 2015 erfolgte ein Gegenbesuch einer neunköpfigen Gruppe der Viernheimer Musikschule in Franconville. Die Viernheimer Musiker und Solisten waren ebenfalls in eine musikalische Veranstaltung der Franconviller Musikschule eingebunden.

Im Rahmen des großen Partnerschaftstreffen Ende September 2016 weilte eine siebenköpfige Musikschülergruppe in Viernheim und führte mit Viernheimer Musikschülern einen Musikworkshop durch. Im Vorfeld hatten die Musikschulleitungen (Fanny Bisselbach, Franconville, und Rùnar Emilsson, Viernheim, das Repertoire abgestimmt.

Die beiden Musikschulen planen im Jahr 2017, den für beide Seiten auf musikalischer und menschlicher Ebene bereichernden Austausch fortzuführen. So hat die Franconviller Musikschule zu zwei Begegnungs- und Musikwochenenden im März (10.03. - 12.03.) und im Mai (12. - 14.05.) eingeladen.

Die Kommission für städtepartnerschaftliche und internationale Beziehungen hat daher die städtische Musikschule Viernheim zum Preisträger 2016 bestimmt.

Empfang der "Große Drei"-Prinzessin am 22. Januar

Der Empfang für die Stadtprinzessin des CdG, Christina III. "von den Johannitern", am letzten Sonntag im Ratssaal ist allen Gästen noch in bester Erinnerung. Jetzt dürfen sich alle Narren und Narhalesen auf den offiziellen Empfang für Prinzessin Lisa I. von den Großen Drei mit stattlichem Gefolge am Sonntag, 22. Januar, freuen. Auch hierzu sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei, Beginn um 14.11 Uhr.

Neujahrskonzert der Starkenburg Philharmoniker am kommenden Samstag, 14. Januar, um 19.00 Uhr im Bürgerhaus


Ein gesellschaftlicher Leckerbissen ist das alljährliche Neujahrskonzert der Starkenburg Philharmoniker unter der Leitung von Günther Stegmüller. Der Kartenvorverkauf für das Konzert am kommenden Samstag um 19.00 Uhr (Einlass 18.30 Uhr) im Bürgerhaus läuft optimal. Es empfiehlt sich, Karten rechtzeitig zu sichern. Zunächst werden die Stadtwerke alle Gäste mit einem Glas Sekt begrüßen. Dann startet die musikalische Reise von "Spanien nach Südamerika". Als Solisten glänzen die aus Georgien stammende Sopranistin Anna Tsartsidze und der niederländische Tenor Harrie van der Plas. Auch tänzerisch wird dem Publikum wieder einiges geboten. Eugen Plotnikov, 25 Jahre alt, und Sophie Schütz, 22 Jahre alt, sind amtierende Landesmeister in Rheinland-Pfalz und aktuell Fünfte der Deutschen Rangliste. Sie werden das Viernheimer Publikum in ihren Bann ziehen, heißt es in einer Pressemitteilung der städtischen Presse- u8nd Informationsstelle.

Weitere Informationen unter: www.Starkenburg-Philharmoniker.de