Viernheimer Frühjahrsputz 2017: Wieder große Müllsammelaktion in Wald und Flur

Hauptaktionstag am Samstag, 18. März, ab 8.30 Uhr - Gemeinsamer Imbiss im "Schlemmernest"

 

Der Frühling steht vor der Tür und Viernheim putzt sich wieder heraus. Am Samstag, 18. März, beim städtischen Frühjahrsputz krempeln viele Ehrenamtliche aus Vereinen, Institutionen und Schulklassen - aber auch zahlreiche Privatleute, die einfach helfen wollen - die Ärmel hoch und sammeln in Wald und Flur Müll ein. Treffpunkt ist um 8.30 Uhr an der Feierabendhalle. Wer mitmachen will, ist herzlich willkommen. Kontakt: Werner Knapp, Bauverwaltungs- und Liegenschaftsamt, Tel. 06204 988-253.

Trotz des dankenswerten Engagements der Viernheimer Schulen benötigen die Organisatoren gerade am Hauptaktionstag noch viele Helferinnen und Helfer.

Dass man bei diesem Arbeitseinsatz in Gottes freier Natur auch Hunger bekommt, ist verständlich. Deshalb wird auch in diesem Jahr das Team von KOMPASS-Mitglied und "Schlemmernest"-Wirt Nader Zengi nach getaner Arbeit im Gartenteil des Restaurants "Schlemmernest" zu einer leckeren Stärkung einladen.

Die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass es wirklich nötig ist, die Naherholungsgebiete in und um Viernheim herum jährlich von wilden Müllablagerungen zu befreien. Es ist ein vorbildlicher Beitrag zum Umweltschutz, heißt es in einer Pressemitteilung der städtischen Presse- und Informationsstelle.

Heute vor dem Rathaus rührten Bürgermeister Matthias Baaß und Erster Stadtrat Jens Bolze zusammen mit allen Beteiligten (KOMPASS-Umweltbüro, Kooperationspartner Müllabfuhr Hofmann, Werner Knapp vom Bauverwaltungs- und Liegenschaftsamt sowie Vereins- und Schulvertretern) kräftig die Werbetrommel für die große Müllsammelaktion in Wald und Flur, die seit dem Jahre 2000 alljährlich im Frühjahr durchgeführt wird.